Erfurt. Wir haben reingehört in die neuen Alben von den Pretenders und von Sparklehorse.

Das Cover des Albums „Relentless“ von den Pretenders.
Das Cover des Albums „Relentless“ von den Pretenders. © Parlophone/Warner

Auf eines konnte man sich bei Chrissie Hynde immer verlassen: Ihre nie versiegende Kreativität beim Songwriting. So auch auf „Relentless“ (als CD-* oder Vinylversion*): Die 72-jährige Frontfrau der Pretenders präsentiert mit ihrer faszinierend lakonischen Stimme auf der 14. Platte der Band einige ihrer gelungensten Lieder, meist in Kooperation mit ihrem Gitarristen James Walbourne.

Auf „A Love“ glimmern die Gitarren noch einmal so vertraut, wie einst bei „Brass in my Pocket“; auf „Losing my Sense of Taste“ und „Domestic Silence“ rockt es düster; für das schwelgerische „I think about you daily“ kredenzte Radioheads Jonny Greenwood die Streicher – ein Song im Schwebezustand.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Pretenders mit neuem Album

Chrissie Hynde von den Pretenders tritt am 17. Juli 2009 beim
Chrissie Hynde von den Pretenders tritt am 17. Juli 2009 beim "Latitude"-Festival im Henham Park Estate, in der Nähe von Southwold in Suffolk, Großbritannien, auf. © dpa | Daniel Hambury
Chrissie Hynde und ihre Band Pretenders haben 2023 ein neues Studioalbum veröffentlicht.
Chrissie Hynde und ihre Band Pretenders haben 2023 ein neues Studioalbum veröffentlicht. © Ki Price | Ki Price
Es ist das 14. Studioalbum der Band.
Es ist das 14. Studioalbum der Band. © Ki Price | Ki Price
Der Name des Albums ist
Der Name des Albums ist "Relentless". © Parlophone/Warner | Parlophone/Warner
Chrissie Hynde steht im Jahr 2022 auf der Bühne des Konzerts
Chrissie Hynde steht im Jahr 2022 auf der Bühne des Konzerts "Night for Ukraine" im Roundhouse zugunsten der Spendenaktion des Disasters Emergency Committee (DEC) zur Unterstützung von Menschen, die aus der Ukraine fliehen. © dpa | Ian West
Frontfrau Chrissie Hynde hat mit 72 Jahren nichts von ihrer Stimmkraft eingebüßt. 
Frontfrau Chrissie Hynde hat mit 72 Jahren nichts von ihrer Stimmkraft eingebüßt.  © Ki Price | Ki Price
Die Musikerin stammt aus den USA, fühlt sich aber in Großbritannien heimisch und wird dort auch, aber nicht nur, in Musikerkreisen geschätzt.
Die Musikerin stammt aus den USA, fühlt sich aber in Großbritannien heimisch und wird dort auch, aber nicht nur, in Musikerkreisen geschätzt. © Ki Price | Ki Price
Chrissie Hynde ist das einzige verbliebene Gründungsmitglied der Pretenders. Auf dem Bild posiert sie mit ihrem aktuellen Gitarristen und Songwriting-Partner James Walbourne beim Besuch der Studios des New Yorker Radiosenders
Chrissie Hynde ist das einzige verbliebene Gründungsmitglied der Pretenders. Auf dem Bild posiert sie mit ihrem aktuellen Gitarristen und Songwriting-Partner James Walbourne beim Besuch der Studios des New Yorker Radiosenders "SiriusXM" im August 2023. © Getty Images | Dia Dipasupil
Die Pretenders veröffentlichen auf
Die Pretenders veröffentlichen auf "Relentless" einige ihrer gelungensten Songs. © Getty Images | Dia Dipasupil
1/9

Das letzte Album von Sparklehorse

Das Cover des Albums „Bird Machine“ von Sparklehorse.
Das Cover des Albums „Bird Machine“ von Sparklehorse. © Anti-Records

Die schwerste, „die ich je getroffen habe“, sagt Matt Linkous, über die Entscheidung, die letzten Songs seines älteren Bruders Mark Linkous alias Sparklehorse zu veröffentlichen. Vor 13 Jahren hatte dieser mit einem Schuss in sein Herz seinem Leben ein Ende gesetzt. „Bird Machine“ (als CD-* oder Vinylversion*) ist, nach „Dark Night of the Soul“ mit Danger Mouse von 2010, die zweite posthume und insgesamt sechste LP des Ausnahmemusikers.

Der endgültige Songzyklus fängt noch mal den ganzen Zauber dieser verletzlichen Seele ein: Jenseitig sehnsuchtsvolle Balladen, ergreifende Pop-Hymnen und Noise-Rock à la Pixies oder Eels teils mit Stimmenverzerrer. Und Melodien, die zeigen, welches Talent diese Dimension zu früh verlassen hat.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

*Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhält die Funke Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Onlineshop. Für Sie als Nutzer:innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen Ihnen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.