Erfurt. Wandern erfreut sich großer Beliebtheit. In Thüringen lockt das Projekt Touringen mit Strecken im gesamten Freistaat.

430 Stempelstellen und 104 Routen: das bietet das WanderprojektTouringen, das im Sommer eine deutliche Erweiterung und Ausdehnung erfahren hat. Und nachdem das Gothaer Paar Ivonne Karbanke und Holger Backhaus vor rund 50 anderen Wanderlustigen die bis zum Sommer vorhandenen 221 Stempelkästen erreicht hatte – und dafür geehrt wurde – waren sie nun auch die Ersten, die 430 Stempel gesammelt haben.

Freude und Genuss im Vordergrund

„Meine Anerkennung“, so Robert Kienel, Projektleiter bei Funke Thüringen. Das Medienunternehmen, zu dem diese Zeitung gehört, hat „Touringen“ ins Leben gerufen und kann dabei auf die Unterstützung von mehr als zwei Dutzend Verbänden und Vereinen bauen. Doch Kienel merkt zugleich an: „Das Projekt ist nicht als Wettkampf gedacht, es soll vordergründig um Freude und Genuss gehen.“ Es sei für Jung und Alt ein Angebot, „Landschaften und Ausflugsziele zu erkunden.“

Ausgezeichnete Wanderwege im Angebot

Zu den angebotenen Strecken zählen dabei die als schönste Wanderwege Deutschlands ausgezeichnete Gipfeltour rund um Bad Tabarz und die 91 kilometerlange Saale Horizontale. Beliebt sind unter anderem ebenfalls die Schluchtentour nahe Eisenach, der Urwaldpfad Possen bei Sondershausen, der Talsperrenweg Zeulenroda. Die Touringen-Routen führen auch vorbei oder entlang der Adolfsburg Treffurt, der Burgruine Hanstein, der Burg Scharfenstein im Eichsfeld, der Drei Gleichen, dem Schneiderfelsen bei Leibis, der Ohratalsperre, dem Hohenwarte-Stausee oder dem Trusetaler Wasserfall. „Ich denke, wir haben wohl fast alle Regionen in Thüringen abgedeckt“, so Kienel.

Die Strecken sind in einem Touren- und Stempelheft aufgelistet, das mit Kinderheft in mehr als 100 Verkaufsstellen sowie online erhältlich ist. Wer alle Stempel gesammelt hat, ist ein „Touringen-Entdecker“ und erhält wie Ivonne Karbanke und Holger Backhaus ein großes Abzeichen als Belohnung. Sie waren die Ersten, weitere werden folgen, auf das Tempo kommt es dabei nicht an.

Weitere Informationen unter: www.touringen.de

Ivonne Karbannek und Holger Backhaus aus Gotha haben als Erste alle Stempel gesammelt.
Ivonne Karbannek und Holger Backhaus aus Gotha haben als Erste alle Stempel gesammelt. © Gerald Müller