Diese tropische Erfrischung eignet sich perfekt für wärmere Tage, wenn der Ofen ausbleiben und der Sommer kommen kann

Vorwärts, Kuchen-Künstler! Bereit, Ihre Gäste mit einer köstlichen Kreation zu verblüffen? Ein Meisterwerk aus saftiger Mango, cremiger Kokosnuss und zartem Frischkäse, das nicht nur den Gaumen, sondern auch die Sinne verführt. Und das Beste daran? Dieser traumhafte Kuchen wird ganz ohne Ofen gebacken!

Lassen Sie sich von diesem tropischen Geschmackserlebnis verzaubern und bringen Sie Ihre Lieben zum Schwärmen!

Mango-Kokos-Cheesecake

Zutaten für ca. 15 Stücke

  • 150 g Butter
  • 200 g Kokoszwieback
  • 9 Blatt Gelatine
  • 1 reife Mango (ca. 500 g)
  • 1 EL + 100 g Zucker
  • Saft von 1 Limette
  • 1 Dose cremige Kokosmilch (400 ml, gekühlt)
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette
  • Limettenscheiben und Mangospalten zum Verzieren
  • Frischhaltefolie

1 Eine Kastenform (ca. 25 cm Länge) mit Frischhaltefolie auslegen. Butter schmelzen. Zwieback fein zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter mischen. Ca. 2/3 der Bröselmischung in die Form geben und zu einem flachen Boden andrücken. Kalt stellen.

2 Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein pürieren. Püree mit 1 EL Zucker in einem kleinen Topf kurz erhitzen, vom Herd ziehen. 3 Blatt Gelatine ausdrücken und im heißen Püree auflösen. Hälfte Limettensaft unterrühren, abkühlen lassen.

Tipp: Statt mit dem Sparschäler können Sie die Mangohälften auch mithilfe eines möglichst dünnen Glasrandes schälen.
Tipp: Statt mit dem Sparschäler können Sie die Mangohälften auch mithilfe eines möglichst dünnen Glasrandes schälen. © Eat Club

3 Von der Kokosmilch den festen cremigen Teil abnehmen und in eine Rührschüssel geben. Flüssigen Rest in einen kleinen Topf geben. Kokoscreme mit Frischkäse, Limettenschale, 100 g Zucker und restlichem Limettensaft steif schlagen. Kokoswasser erhitzen. 6 Blatt Gelatine ausdrücken, im heißen Kokoswasser auflösen. Etwas Creme unter die Gelatinemischung rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren.

4 Etwa die Hälfte der Creme in die Form geben, Hälfte des Mangopürees darauf verteilen und ca. 10 Minuten kalt stellen. Je Rest Creme und Püree darauf verteilen. Restliche Zwiebackbrösel daraufstreuen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5 Kuchen vorsichtig aus der Form lösen. Folie abziehen und den Kuchen vorsichtig auf eine Platte setzen. Mit Limettenscheiben und Mangospalten verzieren.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten + Wartezeit

Pro Stück ca. 17 g F, 22 g KH, 5 g E, 270 kcal

Auf den Geschmack gekommen? Oder benötigen Sie noch ein paar Tipps? Dann probieren Sie unbedingt unsere Erdbeer-Biskuittorte mit fruchtigen Schmetterlingen aus.