Himmelfahrt in Jena mit Kontrollen und Verboten

Jena.  Väter und andere Ausflügler müssen sich an diesem Donnerstag auf einige Einschränkungen einstellen.

Eine Gruppe junger Männer feiert den Vatertag. Derartige Bilder soll es am Donnerstag nicht geben. Väter und andere Ausflügler müssen sich auf Kontrollen und besondere Verbote einstellen.

Eine Gruppe junger Männer feiert den Vatertag. Derartige Bilder soll es am Donnerstag nicht geben. Väter und andere Ausflügler müssen sich auf Kontrollen und besondere Verbote einstellen.

Foto: Peter Steffen

Männertag, Vatertag, Christi Himmelfahrt: Welcher Schwerpunkt am Donnerstag auch immer gesetzt wird, Gläubige, Männer und andere Ausflügler müssen sich angesichts der Corona-Pandemie auf Kontrollen und mitunter Verbote einstellen.

Was erlaubt ist und was nicht

„Man darf zu zweit, mit den im gleichen Haushalt oder maximal einem weiteren Haushalt lebenden Personen unterwegs sein. Das gilt auch am Vatertag. In großen Gruppen unterwegs zu sein, ist dieses Jahr nicht möglich. Das ergibt sich aus der aktuell geltenden Thüringer Verordnung“, sagt Sicherheitsdezernent Benjamin Koppe (CDU) als Leiter des Krisenstabes.

Ein Bier geht doch noch

Ein Alkoholverbot oder Bollerwagenverbot, wie es manche Kreise und Städte in Deutschland in Betracht gezogen haben, werde es für Jena nicht geben. Entscheidend sei vielmehr, dass die Menschen von sich aus Maß hielten, sagt Koppe.

Abstand halten

Die Jenaer Nahausflugsziele und das Umland laden auch in diesem Jahr zum Draußensein und Naturgenießen ein, vorzugsweise mit der Familie. Weiterhin gilt bei Vatertagswanderungen die Regelung zur Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern, auch bei Zwischenstopps entlang der Wanderwege oder auf Wiesen und in Parks.

In den Gaststätten

In den Gaststätten, die schon geöffnet haben, sind weiterhin die Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten. So müssen Tische mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt stehen und am Tisch dürfen ebenfalls nur Personen aus maximal zwei Haushalten gemeinsam sitzen. Überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten wird, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Dies betrifft das Personal beim Bedienen und Abräumen, aber ebenso die Gäste beim Betreten und Verlassen der Gasträume sowie beim Verlassen des Sitzplatzes. Am Tisch muss keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Auch die Registrierung der Besucher im innengastronomischen Bereich muss nach Angaben der Verwaltung am Feiertag fortgeführt werden.

Für die Christen in Jena

In Jena und Umgebung werden am Donnerstag verschiedene Gottesdienste der evangelischen Kirche unter freiem Himmel gehalten.

Die Termine: 10 Uhr Göschwitz Berggottesdienst, Zwätzen im Weinberg Käuzchenberg, Winzerla an der Trießnitz, Drackendorf im Goethepark, Großschwabhausen auf dem Alten Sportplatz, Magdala hinter der Kirche St. Johannes, bei Jena TV vom Heiligenberg; 11 Uhr Zwätzen im Weinberg Käuzchenberg; 12 Uhr im Radio Offener Kanal Jena; 14 Uhr Hainichen, Freifläche beim Dorfgemeinschaftshaus.

OKJ 103,4 MHz, www.jenatv.de