Berlin. Anne Hathaway ist sicher: Liebe wird in vielerlei Hinsicht unterschätzt. Im Interview will sie nur eine Sache nicht verraten.

Um Anne Hathaway ist es nach ihrem Auftritt bei der Berlinale 2023 etwas ruhiger geworden. Immerhin gibt es die Oscarpreisträgerin, die mit Filmen wie „Der Teufel trägt Prada“ berühmt wurde, jetzt in einem neuen Film zu erleben – der romantischen Komödie „She Came To Me“, die ab 15. Januar als Video-on-Demand auf Kanälen wie Apple TV verfügbar ist. Im Interview erklärt die 41-Jährige ihre Sicht auf die Romantik, ihr Verhältnis zur Ordnung und weshalb die Frage nach ihrem Oscar eine hoch persönliche Angelegenheit berührt.