Los Angeles. Die US-Schauspielerinnen Sarah Paulson und Holland Taylor sind seit bald zehn Jahren zusammen. Nun erklärt Paulson, warum beide lieber weiterhin getrennt leben.

US-Schauspielerin Sarah Paulson (49, „American Horror Story“) sieht als Geheimnis ihrer lang anhaltenden Beziehung zu Schauspielerin Holland Taylor (81, „Two and a Half Men“), dass beide getrennt wohnen.

„Holland und ich verbringen viel Zeit miteinander, aber wir leben nicht im selben Haus“, erklärte die Golden Globe- und Emmy-Preisträgerin im Podcast „Smartless“. „Wir sind schon lange zusammen, und ich glaube, das hat auch damit zu tun, dass wir zusammen sind, wenn wir es wollen, und nicht, wenn wir es nicht wollen.“

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Paulson erklärte, dass sie sehr gerne Händchen haltend mit ihrer Freundin einschlafe. Aber sie wolle „sie die restliche Zeit nicht in der Nähe haben“, ergänzte sie scherzend. Tatsächlich sei Taylor vor ihr noch nicht in vielen langjährigen Beziehungen gewesen und habe deshalb wenig Erfahrung, was das Zusammenleben mit anderen betreffe, erklärte Paulson. „Ich denke, es war viel, mich und mein ganzes Ich plötzlich in ihrem Raum zu haben.“ Die beiden Schauspielerinnen sind seit 2015 zusammen.