Gerald Müller über die EM-Gastgeber in Blankenhain

Endspiel Deutschland gegen England? Klar, das wäre für viele ein Traumfinale. Doch es fällt schwer zu prognostizieren, wie lange beide Mannschaften im Turnier bleiben und ob sie vielleicht sogar der Geist von Blankenhain dabei trägt.

Es fällt allerdings nicht schwer vorauszusagen, dass das Resort auch in den nächsten Jahren eine beliebte Adresse für renommierte Fußball-Teams sein wird. Die Anlage liegt zentral und dennoch abgeschieden, sie bietet reichlich Komfort und viel Abwechslung. Bereits jetzt gibt es mehrere Anfragen, die bisher aber alle erst mal verneint wurden. Die Konzentration gilt zunächst voll und ganz der Europameisterschaft.

Die Anforderungen werden dabei künftig kaum so hoch und die Wünsche so zahlreich wie bei diesem Turnier sein, wenn die Gastgeber zig Vorschriften verschiedener Verbände und Behörden beachten müssen, die deutsche sowie englische Auswahl unter anderem auch eigenes Sicherheitspersonal, eigene Köche und Greenkeeper mitbringen. Aber trotzdem auf die Professionalität im Resort vertrauen wollen, weil dort Können zu Hause ist.

Das Land Thüringen hat die Möglichkeit, davon zu partizipieren, sich über einige Wochen als Reiseland für die nächsten Jahre zu empfehlen. Was für eine Chance! Sie sollte mit Hingabe, Ideen und Freundlichkeit genutzt werden.

Gelingt das, ist nachhaltiger Gewinn garantiert. Egal, wie lange das DFB-Team und England im Europameisterschaftsturnier verweilen. Obwohl: Bis zum 14. Juli könnten sie schon dabei sein…