City-Schlagzeuger Klaus Selmke gestorben

Berlin.  Klaus Selmke, Schlagzeuger der Berliner Band City („Am Fenster“), ist tot. Er sei einem Medienbericht zufolge am Freitag in einem Berliner Krankenhaus gestorben.

City-Schlagzeuger Klaus Selmke ist gestorben.

City-Schlagzeuger Klaus Selmke ist gestorben.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dieter Birr, ehemals Sänger der mit City befreundeten Puhdys, sagte jetzt der Deutschen Presse-Agentur: „Mich hat die Nachricht natürlich total geschockt“. Er selbst habe die Mitteilung vom City-Gitarristen Fritz Puppel erhalten.

Die Internetseite der Band, welche zu den erfolgreichsten Rockgruppen in der DDR galt und auch heute noch immer aktiv ist – war am Freitag komplett schwarz. Auf der Facebookseite stand mit weißer Schrift auf schwarzem Untergrund: „Klaus Selmke – 21.4.1950 - 22.5.2020“.

Selmke hatte City vor 48 Jahren in der DDR mitgegründet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.