Vier Drogendealer in Altenburg festgenommen

Altenburg.  Festnahmen erfolgten nach Wohnungsdurchsuchungen. Knapp zwei Kilogramm Drogen wurden sichergestellt.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Insgesamt vier Tatverdächtige wurden gestern in Altenburg festgenommen. Sie waren bereits wegen mehrerer Rauschgift-Delikte ins Visier der Ermittler geraten, meldet die Polizei. Den zwei festgenommenen Frauen, 21 und 23 Jahre, und zwei Männern, 17 und 52 Jahre, werden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und insbesondere der Handel damit vorgeworfen. In ihren Wohnungen wurden 1,3 Kilogramm Marihuana, 40 Gramm Chrystal Meth und ein hoher vierstelliger Geldbetrag gefunden und sichergestellt.

Die thüringischen und sächsischen Polizei-Kollegen ermitteln bereits seit längerem in mehreren Rauschgift-Fällen, wobei die vier Tatverdächtigen immer wieder auffielen. Am gestrigen Tag wurden zudem vier weitere Personen mit auf das Revier genommen, nach Ende der polizeilichen Maßnahmen vor Ort aber wieder frei gelassen. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Bauschutt und Gewerbeabfall bei Kummer illegal entsorgt

Ermittlungen zu Messerangriff in Gera laufen noch: Staatsanwalt widerspricht Gerüchten

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.