Erfurt. Es wird ungemütlich in Thüringen: In der Nacht zu Mittwoch ist Schnee bis ins Flachland vorhergesagt.

Regen und eine dichte Wolkendecke erwartet die Menschen in Thüringen am Dienstag. In den Kammlagen kann es schneien, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Höchstwerte liegen demnach tagsüber um 7 Grad, im Bergland zwischen 3 und 6 Grad.

In der Nacht bleibt es zunächst stark bewölkt mit gebietsweise leichtem Regen. Bis in tiefe Lagen geht der Regen auch in Schneefall über, der im Nachtverlauf aber wieder abklingt. Es werden Temperaturen zwischen minus 2 bis minus 4 erwartet, im Bergland um minus 6 Grad erwartet. Zudem kommt es gebietsweise zu Glätte durch überfrierende Nässe oder leichten Schnee.

Der Mittwoch wird wolkig, immer wieder kommt es zu heiteren Abschnitten. Dabei bleibt es weitestgehend trocken – bei Temperaturen zwischen 1 und 3 Grad. In der Nacht zum Donnerstag nimmt die Bewölkung zu, im Norden regnet es vereinzelt. Vor allem im Bergland besteht Glättegefahr. Es kühlt auf Tiefstwerte zwischen 1 und minus 2 Grad ab.