Heiligenstadt. Motorsport-Großereignis im Eichsfeld: Hier gibt es für mehrere Tage Umleitungen in und um Heiligenstadt:

Das 27. Internationale ADAC Ibergrennen steht in Heiligenstadt vor der Tür. Am 1. und 2. Juni brummen zu einem ungewöhnlichen Termin die Motoren. Die Rennstrecke verläuft aber wie gewohnt auf dem Holzweg in Richtung Kalteneber auf der Landesstraße 2022.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Für die Durchführung der Großveranstaltung sind umfangreiche verkehrsrechtliche und sicherheits-technische Maßnahmen notwendig, heißt es aus der Stadtverwaltung. Von Mittwoch, 29. Mai, ab 11 Uhr bis einschließlich Montag, 3. Juni, 16 Uhr, werden einige Straßen, Wege und Plätze für den Gesamtverkehr sowie für den Auf- und Abbau der Rennstrecke gesperrt.

Auf einigen Straßen ist besondere Vorsicht geboten

Das betrifft zunächst die Rennstrecke vom Holzweg – Richtung Kalteneber bis zum Forsthaus selbst. Die Umleitung aus dem Südeichsfeld führt über die Landesstraße L1006, also über das Pferdebachtal. Im Bereich des Fahrerlagers sind die Schillerstraße, Liboriusstraße, Geschwister-Scholl-Straße, Lingemannstraße, Philipp-Knieb-Straße, der Holzweg ab der „Honsel-Tankstelle“, die Parkplätze des Norma-Marktes, Paradiesweg, Weststraße, Dagobertstraße und Honiggrube gesperrt. In den Nachbarstraßen, wie Margarethenweg oder Mozartstraße wird die Einbahnstraßenregelung teils aufgehoben, darum ist besondere Vorsicht geboten. Entfallende Bushaltestellen werden als Ersatzhaltestellen auf der Petristraße gekennzeichnet.

Die zusätzlichen Parkplätze für die Veranstaltung befinden sich unmittelbar in Rennstreckennähe im Paradiesweg. Der Weg dorthin ist gesondert ausgeschildert. Die Tankstelle am Holzweg/Petristraße bleibt für Kunden erreichbar.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld