Eichsfeld. Am 9. Juni können die Eichsfelder ihre Stimme zur Europawahl abgeben. Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung gibt es Hilfe bei der Abstimmung.

Für die Europawahl am 9. Juni werden rund 1,74 Millionen im Freistaat wohnende Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt sein. Der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen (BSVT) hat den Auftrag dafür zu sorgen, dass blinde und sehbehinderte Menschen in Thüringen barrierefrei an diesen Wahlen teilnehmen können.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Um dies zu gewährleisten, können alle blinden und sehbehinderten Menschen aus dem Eichsfeld beim BSVT eine Wahlschablone anfordern. Mit jeder Wahlschablone wird eine Audio-CD versendet, auf welcher die Handhabung der Schablone erläutert wird, sowie die Kandidaten und Parteien in der richtigen Reihenfolge, abgeleitet von den Stimmzetteldaten, genannt werden. Den Mitgliedern des Verbands werden diese Unterlagen automatisch zugeschickt, erklärt Silke Senge, Leiterin der überregionalen Beratungsstelle BSVT in Heiligenstadt

Schablone und Audio-CD ermöglichen die Stimmabgabe

„In die Wahlschablone sind Löcher eingestanzt, die den Kreisen zum Ankreuzen auf dem Stimmzettel entsprechen. Vor jedem Loch steht in Brailleschrift und in Schwarzschrift eine Zahl entsprechend dem jeweiligen Listenplatz auf dem Stimmzettel. So kann das Kreuz an die gewünschte Stelle gesetzt werden“, erläutert Senge die Handhabung der Schablone.

Der offizielle Stimmzettel wird deckungsgleich in die Schablone eingelegt. Auf der CD kann man hören, an welcher Stelle welche Partei steht. Dann könne man sein Kreuz setzen, so Senge. Wer mit einer Stimmzettelschablone wählen möchte, kann diese anfordern, auch ohne Mitglied des BSVT zu sein.

Kontakt: Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V., Kreisverband Eichsfeld, Auf der Rinne 1a, 37308 Heilbad Heiligenstadt, per Telefon unter der Nummer 03606/619552 (auch Sprachbox) oder per E-Mail an sengebsvt@t-online.de

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld