Eichsfeld. In Dingelstädt und in Heiligenstadt verlieren die Kommunalpolitiker keine Zeit. Die neuen Stadträte werden verpflichtet, damit die Arbeit beginnen kann.

Im Eichsfeld konstituieren sich in diesen Tagen die ersten neuen Stadträte. Bereits am Dienstagabend, 4. Juni, tritt um 18 Uhr der neue Dingelstädter Stadtrat zu seiner ersten Sitzung der laufenden Legislatur zusammen. Erst vor wenigen Tagen, am 26. Mai, wurde das Gremium neu von den Bürgern gewählt. Die Sitzung ist öffentlich und findet im Bürgersaal neben der Gertrudiskirche statt.

Zunächst werden der 1. und 2. Beigeordnete sowie die scheidenden Stadträte verabschiedet, ehe die neuen Stadträte vereidigt werden. Auch werden scheidende Ortschaftsbürgermeister verabschiedet und die neuen ernannt. Die Ratssitzung wird gleichzeitig dazu genutzt, um Mitglieder des Seniorenbeirates zu verabschieden. Auf der Tagesordnung stehen zudem Rückblick und Ausblick sowie Informationen des Bürgermeisters, wie immer Informationen und Anfragen und auch eine Bürgerfragestunde, ehe sich ein nicht öffentlicher Teil anschließt.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In Heiligenstadt sind dagegen zwei Sitzungen kurz nacheinander anberaumt. Am Donnerstag, 13. Juni, geht es zunächst um 17 Uhr im Plenarsaal im Rathaus um die konstituierende Sitzung des neuen Stadtrates, um die Verteilung der Ausschüsse und die Wahl der Aufsichtsräte gehe es am 19. Juni, ebenfalls ab 17 Uhr im Rathaus, heißt es aus der Stadtverwaltung. Derzeit befinde man sich noch in der detaillierten Abstimmung der jeweiligen Tagesordnung.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld