Eichsfeld. In einem Dorf im Eichsfeld wird ein Dieb bei seiner Tat gestellt. Ihm werden weitere Einbrüche zur Last gelegt.

Am Donnerstagnachmittag gelang es laut Polizei aufmerksamen Anwohnern in Hüpstedt einen Dieb in einem Wohnhaus zu stellen und bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten.

Der 29-jährige Mann steht im dringenden Verdacht, wiederholt Diebstähle in Einfamilienhäusern begangen zu haben, teilt die Polizei mit. Im Rahmen der Ermittlungen konnten unter anderem eine größere Menge Bargeld und weitere Wertgegenstände gesichert werden. Woher diese stammen, wird gegenwärtig geprüft, so die Beamten.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der international agierende Täter soll noch im Laufe des Freitags nach gemeinsamen Ermittlungen der Polizeiinspektion Eichsfeld, der Kriminalpolizei Nordhausen und der Staatsanwaltschaft Mühlhausen einem Haftrichter vorgeführt werden. Sollte dem Haftantrag entsprochen werden, so wird der Mann an eine Justizvollzugsanstalt überstellt, heißt es seitens der Polizei.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld