Landkreis Gotha. Eine 14-Jährige holte einen Preis für den Kreis Gotha. Eschenbergen feiert wieder Maienfest. Und in Gotha müssen Autofahrer aufpassen.

Eschenbergen feiert den Mai

Nach zwei Jahren ist es wieder so weit: Eschenbergen feiert das Maienfest 2024. Der Ort in der Verwaltungsgemeinschaft Nesseaue begeht die traditionellen Feierlichkeiten am kommenden Wochenende. Am Samstag wird ab 20 Uhr zum Tanz mit der Gruppe „Himmel und Hölle“ im Festzelt geladen. Das teilten die Gemeinde und der Heimatverein mit.

Der Festumzug am Sonntag beginnt um 13 Uhr an der Feldscheune in Eschenbergen. Ab 14 Uhr gibt es ein Programm auf dem Anger zu sehen. „Die Hainichwälder Musikanten“ spielen um 16 Uhr ein Platzkonzert. Für das leibliche Wohl ist ab 11 Uhr gesorgt .Eschenbergen feiert das Maienfest alle zwei Jahre. Nach der Pandemie konnte die Tradition 2022 wieder aufgenommen werden.

Finanzspritze für Schwimmbad Friedrichroda

Das Schwimmbad in Friedrichroda hat eine Spende in Höhe von 330 Euro erhalten. Wie Stefan Steinhoff-Bartsch vom Schwimmbad vergangene Woche mitteilte, stiftete das Stadtratsmitglied Marko Lindecker (Bürgerinitiative „Solidargemeinschaft Bürgerwille Friedrichroda“) das Geld. Den Angaben zufolge hat Lindecker sein Stadtratsgeld gespendet. Nach Erneuerung der Sanitäranlagen soll das Geld in Toilettenbürsten und Toilettenpapierhalterungen investiert werden.

Musikschülerin aus Kreis Gotha schafft 3. Preis

Die Klarinettistin Maria Brodkorb hat beim Bundesfinale von „Jugend msuiziert“ in Lübeck einen 3. Preis geschafft. Als Schülerin der Kreismusikschule „Louis Spohr“ vertrat sie den Landkreis Gotha und erzielte 21 Punkte. Wie das Landratsamt mitteilte,ist die Konkurrenz der 14- bis 16-Jährigen sehr groß gewesen. Brodkorb konnte sich durchsetzen und zähle mit ihrem hervorragenden Ergebnis nun zu den besten jungen Klarinettistinnen des Landes.

Maria Brodkorb habe die Jury, die unter anderen mit Professoren und Professorinnen verschiedener deutscher Hochschulen besetzt war, mit einem zwanzigminütigen Wettbewerbsprogramm überzeugt. Unterstützung erhielt die 14-Jährige aus Wutha-Farnroda von Annette Grubmüller am Piano. Sie trug Werke aus verschiedenen Epochen vor.

Zum Repertoire gehörten zum Beispiel aus dem Klarinettenkonzert von Franz Krommer der 1. Satz Allegro aus dem „Konzert Es-Dur“, von Colin Cowles aus der „Locomotive Suite“ der 2. Satz „The little lost tender“ und von Henri Rabaud das „Solo de Concours“.

Zuvor hatte Brodkorb beim Carl-Schroeder-Wettbewerb am 12. Mai in Sondershausen die Höchstpunktzahl erzielt und einen Förderpreis erhalten. Sie wurde für einen Soloauftritt mit dem Loh-Orchester Sondershausen im Dezember ausgewählt.

Chorschätze in Gotha und Ohrdruf zu hören

Die Thüringer Chorschätze 2024 machen auch im Landkreis Gotha Halt. Der Chor FC Taubach tritt am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr, im Festsaal von Schloss Ehrenstein in Ohrdruf auf. In der Schlosskirche auf Schloss Friedenstein geben der GC Trusetal, der GV 1980 Zella-Mehlis sowie der Mossburgchor Rotterode ab 19 Uhr Lieder zum Besten.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Veranstaltung in der Schlosskirche am Samstag, dem 8. Juni, um 11 Uhr, wird durch den ehemaligen Bundespräsidenten und Präsidenten des Deutschen Chorverbandes, Christian Wulff, eröffnet. Wie die Stiftung Friedenstein mitteilte, treten ab 11.30 Uhr die Chöre FC Mechoria und das Ensemble Singsang aus Erfurt auf. Ab 15 Uhr können die Aufführungen der Chöre VC Lobeda 1847 aus Jena, „Canta:re“ aus Berlin sowie No-Borders aus Waltershausen verfolgt werden. Auf Schloss Ehrenstein tritt der VC Ingersleben um 15 Uhr auf.

Am Sonntag singen die Chöre FC „a tempo“ Tiefengruben, der Lindenstadt-Chor Blankenhain und das Corona Carminum (Liederkranz Geraberg) ab 15 Uhr in der Schlosskirche auf dem Friedenstein. Die letzten Aufführungen der „Friday Singers“ und der Mellinger Liedertafel beginnen um 18 Uhr. Zur Höhe des Eintrittes machte die Stiftung keine Angaben. Die Spielorte erhöben eine Gebühr, die auch Besichtigungen der Spielorte einschlössen.

Vorsicht in der Innenstadt von Gotha

In Gotha ist am Dienstagmorgen besondere Vorsicht im Straßenverkehr geboten. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr kommt es zu Überprüfungs- und Wartungsarbeiten an der Ampelanlage der Kreuzung Gadollastraße und Bürgeraue. Laut der Mitteilung der Stadtverwaltung Gotha ist die Maßnahme zwingend erforderlich. Die Stadt bittet sämtliche Verkehrsteilnehmer, die Stelle besonders aufmerksam zu passieren. Mit Einschränkungen im Verkehr ist den Angaben zufolge nicht zu rechnen.

Thomas Hahn im Gothaer Hotel Lindenhof mit Kindern Songtexte für das nächste Konzert „Philharmonie Unplugged Vol. 4“ beim kommenden Friedenstein Open Air 2024 ein.
Thomas Hahn im Gothaer Hotel Lindenhof mit Kindern Songtexte für das nächste Konzert „Philharmonie Unplugged Vol. 4“ beim kommenden Friedenstein Open Air 2024 ein. © Horst Gröner | Horst Gröner

Probe für Friedenstein-Open-Air

Sänger und Bandleader Thomas Hahn übte vergangene Woche im Gothaer Hotel Lindenhof Songtexte für das nächste Konzert „Philharmonie Unplugged Vol. 4“ beim kommenden Friedenstein Open Air 2024 ein. 50 Kinder aus dem Landkreis Gotha bildeten einen Freizeitchor, der bei diesem Konzert auftreten wird. Mit dazu kommen noch Kinder aus der Grundschule Neudietendorf, der Hörselgauschule Hörselgau, der Evangelischen Grundschule Bad Langensalza sowie der Musikschule Eisenach, sodass gut 200 Kinder auf der Bühne zu erwarten sein werden. grö

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha