Landkreis Gotha. Ein unüblicher Unfall passiert im Kreis Gotha. Die Polizei erwischt 65 Temposünder. Unbekannte stehlen Fahrräder im Wert von 11.000 Euro.

65 Temposünder gehen der Polizei in Gotha ins Netz

Die Polizei hat bei Geschwindigkeitskontrollen am Mittwoch 65 Temposünder ermittelt. Bei der Blitzaktion in der Ohrdrufer Straße in Gotha fuhr ein Fahrzeugführer mit 102 km/h durch die Messstelle. Dort beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h. Die 65 Personen erwarten nun Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten gemäß bundeseinheitlichem Tatbestandskatalog durch die Zentrale Bußgeldstelle, teilte die Polizei mit. red

Fahrräder im Wert von 11.000 Euro gestohlen

Bislang unbekannte Langfinger haben in Friedrichroda Fahrräder im Wert von 11.000 Euro gestohlen. Der oder die Täter betraten den Parkplatz des Hotels im Burchardtsweg und entwendeten dort zwei E-Bikes der Marken „Riese & Müller“ und „KTM“. Die Polizei konnte die Tatzeit zwischen Mittwoch, 18.30 Uhr, und Donnerstagmorgen, 9.30 Uhr, eingrenzen.

Die Fahrräder seien mit einem Schloss auf einem Fahrradanhänger eines Pkw gesichert gewesen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise können unter Telefon: 03621/781 124 (Bezugsnummer: 0138770/2024) gemeldet werden. red

Schwerverletzte fliehen vom Unfallort

Zwei Schwerverletzte haben sich nach einem Unfall in Tambach-Dietharz vom Fahrzeug entfernt, weil sie betrunken waren. Wie die Polizei mitteilte, habe der bislang unbekannte Fahrer eines BMWs in der Bahnhofsstraße die Kontrolle über den Pkw verloren. Er kam demnach in einer Linkskurve in Richtung Georgenthal fahrend von der Straße ab und landete auf einem Grundstück.

Die Insassen hätten pflichtwidrig den Unfallort verlassen. Der Polizei gelang es jedoch, zwei Personen ausfindig zu machen. Die Beiden waren schwer verletzt und zudem alkoholisiert. Der 27-Jährige kam auf einen Atemalkoholwert von 2,1 Promille, der 32-Jährige auf rund 1,5 Promille. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro. Um den Vorfall aufzuklären und herauszufinden, wer gefahren ist oder womöglich mit in dem Fahrzeug saß, sucht die Polizei nun Zeugen. Hinweise können unter Telefon: 03621/781 124 (Bezugsnummer: 0139636/2024) abgegeben werden. red

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.