Gotha. Zwei Männer dürfen in Gotha nicht an einer Party teilnehmen. Dann greift einer von ihnen Gäste an und verletzt zwei Personen.

Weil er nicht an einer privaten Feier teilnehmen durfte, hat ein 27-Jähriger in Gotha mehrere Personen angegriffen und zwei davon verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann mit seinem 23-jährigen Begleiter in der Nacht von Samstag auf Sonntag an einer Party in der Mohrenstraße teilnehmen. Der Gastgeber habe ihnen jedoch den Zutritt verwehrt.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Daraufhin habe sich der 27-Jährige in seiner Aggressivität derart gesteigert, dass er Anwesende mit Faustschlägen angegriffen und dabei zwei Teilnehmer der Feier verletzt habe. Gegen die alarmierten Polizisten leistete der Mann sowie sein Begleiter Widerstand. Der 23-Jährige habe zudem die Beamten bedroht. Als sie den Mann durchsuchten, fanden sie ein „zugriffsbereites Messer“. Da die beiden mit über zwei Promille erheblich alkoholisiert gewesen sein sollen, mussten sie den Rest der Nacht auf der Wache verbringen.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.