Gotha. Für die Umleitungsstrecke muss eine andere Baustelle erst beendet werden. Pendler müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen.

Die Ohrdrufer Straße (B 247) in Gotha wird wegen Straßenbauarbeiten für drei Wochen stadtauswärts für den Durchgangsverkehr gesperrt. Wie das Landesamt für Verkehr am Montag mitteilte, beginnen die Arbeiten am kommenden Montag, 10. Juni, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 28. Juni, an.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Richtung stadteinwärts wird der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt. Die Umleitung des Verkehrs stadtauswärts wird ab dem Viadukt über die Südstraße, Uelleber Straße, L 1027 zur B 247 in Richtung A 4, Suhl, Oberhof ausgeschildert.

In der vergangenen Woche wurde auf der Baustelle in der Südstraße noch fleißig gearbeitet. Ab dem 10. Juni soll entlang der Umleitungsverkehr für die stadtauswärts gesperrte Ohrdrufer Straße rollen.
In der vergangenen Woche wurde auf der Baustelle in der Südstraße noch fleißig gearbeitet. Ab dem 10. Juni soll entlang der Umleitungsverkehr für die stadtauswärts gesperrte Ohrdrufer Straße rollen. © Funke Medien Thüringen | Dirk Bernkopf

Allerdings ist derzeit die Südstraße noch in Richtung Uelleber Straße für den Verkehr gesperrt. Am Einmündungsbereich der Straße wird auf Höhe des Viadukts eine Trinkwasserleitung in zwei Bauabschnitten neu verlegt. Laut Angaben der Stadt Gotha sollen die Arbeiten bis Ende dieser Woche so weit beendet sein, dass der Umleitungsverkehr über die Straße rollen kann. Die Südstraße ist dann wieder in beide Richtungen befahrbar, gearbeitet wird nur noch an den Nebenanlagen. dib

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha