Kreis Gotha. Noch bis zum 21. Juni beteiligen sich Stadt und Landkreis an der Aktion „Stadtradeln“. Über 100 Teams und fast 600 Menschen machen mit.

Ich habe den Start mal wieder verschlafen. Am 1. Juni begann das diesjährige Stadtradeln im Kreis Gotha und ich habe mich noch in keinem Team angemeldet.

Worum geht es?

Beim Stadtradeln geht es darum, in einem Team so viele Alltagskilometer wie möglich mit dem Rad in 21 Tagen zurückzulegen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wer seine Fahrstrecken digital per App erfassen lässt, unterstützt nebenbei noch die Planungen für eine ordentliche Radinfrastruktur in der jeweiligen Region.

Mehr als 2800 Kommunen und Landkreise in Deutschland beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion. Neben dem Kreis Gotha ist seit dem vergangenen Jahr auch die Stadt Gotha mit dabei.

Radfahrer können einem Team beitreten – zur Auswahl stehen Mannschaften mit so schönen Namen wie „Einsame Reiter“ oder „Stiftung Wadentest“ – oder sie gründen ein eigenes.

Melden Sie sich doch auch an, liebe Leserinnen und Leser! Fahren Sie mit dem Rad zum Bäcker, zur Stichwahl, an die Arbeit oder in die Natur – jeder Kilometer zählt.

Dirk Bernkopf
Dirk Bernkopf © Archiv | Dirk Bernkopf

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha