Landkreis Gotha. Ein Wohnmobil geht in Gotha in Flammen auf. Langfinger schlagen zu. Eine Frau verletzt sich bei einem Unfall.

In ein Firmengebäude eines Menüdienstes in der Schlegelstraße in Gotha brachen ein oder mehrere bislang unbekannte Personen zwischen Sonntag, 12 Uhr, und Montagmorgen, drei Uhr, gewaltsam ein und klauten anschließend Bargeld in Höhe eines unteren vierstelligen Eurobetrages. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zum Tathergang unter Telefon: 03621 / 781124.

Auch interessant

53-Jähriger klaut Schokoladenei in Schwabhausen

Ein 53-jähriger Mann hat am Sonntagnachmittag in einer Tankstelle in Schwabhausen ein Schokoladenei verspeist, ohne es zu bezahlen. Außerdem kam der alkoholisierte Mann auch der Aufforderung des Mitarbeiters, die Tankstelle zu verlassen, nicht nach. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch ein. Welches Spielzeug in dem Schokoladenei war, wollte der Täter den Beamten nicht verraten.

Auch interessant

Wohnmobil in Gotha in Brand geraten

Aufgrund eines technischen Defekts ist am Samstag gegen 12 Uhr ein Wohnmobil in der Alten Kirchstraße bei Gotha in Brand geraten. Eine Brandstiftung kann ausgeschlossen werden. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich lediglich um einen technischen Defekt. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Auch interessant

Leicht verletzt bei Auffahrunfall in Gotha

Eine 20 Jahre alte VW-Fahrerin bemerkte am Dienstagmorgen offenbar zu spät, dass vor ihr in der Langensalzaer Straße in Gotha ein Hyuandai-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste, berichtet die Polizei. Sie fuhr auf das Fahrzeug des 56-Jährigen auf. Dabei zog sich die 20-Jährige leichte Verletzungen zu. Ob die Nutzung des Mobiltelefons während der Fahrt im Zusammenhang mit dem Unfall stand, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha