Kyffhäuserkreis. Am Wahlsonntag erhielten nicht alle Ortsoberhäupter im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Daher sind die Einwohner bald zu einem zweiten Urnengang aufgerufen.