Kyffhäuserkreis. Kultursommer, Noten mit Dip und Dorfliebe – in den kommenden Tagen gibt es wieder interessante Veranstaltungen im Kyffhäuserkreis.

Dorfliebe-Tour der Konrad-Adenauer-Stiftung

Gerade in ländlichen Gebieten, in Dörfern, fühlen sich viele Bürgerinnen und Bürger oft von der Politik abgekoppelt. Diesem Gefühl möchte die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung mit der „Dorfliebe-Tour“ entgegenwirken und zum offenen Austausch einladen. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern soll über die Vorzüge der örtlichen Gemeinschaft gesprochen werden, aber auch über mögliche Verbesserungen, die gemeinsam erreicht werden können. Im Kyffhäuserkreis findet der nächste Termin als Stammtisch am Dienstag, 4. Juni, 18 Uhr, im Thüringer Landhaus in Allmenhausen mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Schard (CDU) statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. red

Frosch, Wasserskorpion & Co besuchen

Anlässlich des Langen Tags der Natur lädt am Samstag, 8. Juni, 14 Uhr, die Natura-2000-Station Possen zu einer Kleingewässertour im Possenwald ein. Unter dem Motto „Wasser-Wandern im Wald“ werden der Lebensraum von Frosch, Wasserskorpion & Co. und die Bedeutung des Wassers für die Lebewesen im Wald und uns Menschen erforscht. Mitzubringen sind Gummistiefel. Becherlupen und Kescher dürfen, sofern vorhanden, ebenfalls gerne mitgebracht werden. Die Wanderung eignet sich laut Ankündigung auch für Kinder ab sechs Jahren, die Veranstaltungsdauer beträgt drei bis vier Stunden. Start ist 14 Uhr an der Bushaltestelle im Freizeitpark Possen. Anmeldung bei: Christina Wilck, Telefon: 03632/6 678 665, c.wilck@wald-natur-thueringen.de

Pater Anselm Grün spricht im Kloster Membleben

Viele Menschen tun sich schwer, sich zu entscheiden. Sie haben Angst, sie könnten die falsche Wahl treffen oder die andern könnten sie kritisieren. Keine Entscheidung zu treffen jedoch, lähmt uns und unser Miteinander. Pater Anselm Grün aus der Benediktinerabtei im fränkischen Münsterschwarzach widmet sich seit Jahrzehnten den Sinnfragen des Lebens. Mit seinem Vortrag im Kloster Memleben macht er am Mittwoch, 5. Juni, 19 Uhr, Mut, dem eigenen Gewissen zu trauen und aus der eigenen Mitte heraus Entscheidungen zu treffen. Karten im Vorverkauf oder an der Abendkasse an der Klosterpforte. Kontakt: info@kloster-memleben.de oder Telefon: 034672/60 274. red

Neueröffnung der Turnhalle in Keula und Spendenlauf

Am Freitag, 7. Juni, wird die sanierte Turnhalle in Keula feierlich eröffnet. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. Im Anschluss findet ein Spendenlauf zugunsten des Projekts „Grünes Klassenzimmer“ statt. Wer mitlaufen möchte oder lieber die Runden sponsert, kann sich melden unter Telefon: 036029/740 860. red

Benefizkonzert am Quellgrund

Die Stadt Bad Frankenhausen und das Versorgungsbataillon 131 der Bundeswehr laden am Dienstag, 11. Juni, ab 17 Uhr, zu einem Konzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Erfurt in den Quellgrund in Bad Frankenhausen ein. Der Einlass ist frei. red

„König der Löwen“ beim Kultursommer in Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen lädt wieder zum Kultursommer ein, und zwar vom 20. bis 23. Juni. Unter dem Motto „Ohne Kultur wird’s still“ erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Programm, das die Stadt vier Tage lang in eine kulturelle Hochburg verwandeln möchte. Mit „Tänzchentee“ wird das lange Veranstaltungswochenende am Donnerstag, 20. Juni, 18 Uhr, eröffnet. Am Freitag, 21. Juni wird DJ Deelex, mutmaßlich jüngster DJ Deutschlands, „für heiße Beats und ausgelassene Stimmung zum Ferienstart“ sorgen. Im Anschluss heißt es ab 20 Uhr „Bad Frankenhausen tanzt!“ auf dem Schlossplatz.

Der Sonntag, 23. Juni, gehört den Jüngsten. Unter dem Motto „König der Löwen“ wird es einen Tag voller Spaß für die Kleinen mit Hüpfburgen, Glitzertattoos und einem abwechslungsreichen Kinderprogramm geben.

Der Newsletter für den Kyffhäuserkreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Kyffhäuserkreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zudem ist während des gesamten Kultursommers ein großes Graffiti-Projekt in der Kräme geplant. Hier haben alle die Möglichkeit, gemeinsam ein großes Graffiti mit dem Wahrzeichen der Stadt mitzugestalten. Zusätzlich treten auf den verschiedenen Bühnen in der Stadt zahlreiche Bands und Künstler auf, darunter: Borderline unplugged, Robi & Dine, Ingo Naumann, Max Schwanethal, Kapelle Krach, Fränkyboys und viele mehr.

Zudem werden im Rahmen des Kultursommers Führungen zu den Ausstellungen des Regionalmuseums für die ganze Familie am Samstag, 22. Juni, 14 Uhr, und Sonntag, 23. Juni, 10 Uhr, angeboten. Für die Führungen gilt das Eintrittsbändchen für den Kultursommer. Der Vorverkauf der Eintrittsbändchen für den Kultursommer ist bereits gestartet. red

Netzwerktag für Firmenchefs in Sondershausen

Der nächste Netzwerktag für Existenzgründer und Unternehmen findet am Dienstag, 11. Juni, von 9 bis 13 Uhr, im BIC in Sondershausen, Waldstraße 2, statt. Kompetente Ansprechpartner von Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt, Handwerkskammer Erfurt, Thüringer Aufbaubank, Bürgschaftsbank, Agentur für Arbeit sowie ThEx-Enterprise stehen Existenzgründern und bestehenden Unternehmen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Alle Beratungen sind kostenfrei. Eine vorherige Terminvereinbarung bis zum 5. Juni 2024 unter Telefon: 03631 90820 ist erforderlich. red

Anmeldung zur Interkulturellen Woche

Der Kyffhäuserkreis beteiligt sich auch im Jahr 2024 an der bundesweiten Interkulturellen Woche. Vom 22. bis zum 29. September können sich interessierte Vereine, Träger, Institutionen, Kindergärten und Schulen sowie engagierte Personen unter dem Motto „Neue Räume – im Kyffhäuserkreis“ in diese Woche mit einbringen.

Um eine größtmögliche Reichweite für Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche zu erzielen, unterstützt der Kyffhäuserkreis in Form eines Werbeflyers Veranstaltungen, welche im Rahmen dieser Woche durchgeführt werden sollen. Wer Veranstaltungen melden möchte, kann sich bei der Migrationsbeauftragten des Landkreises, Alexandra Ziegner, sowie dem Integrationslotsen, Roman Pilavskij, über einen Anmeldebogen auf der Internetseite des Landkreises bis zum 7. Juni 2024 melden oder per E-Mail: ikw@kyffhaeuser.de. red

Berufsausbildung bei der Bundespolizei

Am Donnerstag, 6. Juni, informiert ab 14 Uhr eine Einstellungsberaterin im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Thüringen Nord zu Einstellungs- und Karrieremöglichkeiten bei der Bundespolizei. Welche Einstellungsvoraussetzungen gelten und wie man sich innerhalb der Bundespolizei weiterentwickeln kann, dazu informiert Andrea Schulz. Sowohl interessierte Schulabgängerinnen und -abgänger als auch Berufswechslerinnen und -wechsler oder Fachkräfte seien willkommen zu der Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit, Uferstraße 2, in Nordhausen. red

Noten mit Dip im Marstall in Sondershausen

Für das vierte Konzert der Veranstaltungsreihe „Noten mit Dip“ der Landesmusikakademie in Sondershausen am Sonntag, 9. Juni, 11 Uhr, hat die Akademie die Gruppe Sospiratem eingeladen. Sospiratem ist ein in Leipzig ansässiges Ensemble, das sich vor zehn Jahren an der dortigen Musikhochschule gegründet hat und in der Kernbesetzung aus Harfe, Blockflöte, Violine und Gesang besteht. Klang, Wort, Geschichten – auf diesen drei Säulen stehe die künstlerische Arbeit des Ensembles. Mit ihrer Musik erzeugten sie einen Klang, der authentisch und lebendig sei, an historisch informierter Aufführungspraxis orientiert und dennoch frei, weil die Zeit, in der wir leben, nicht ausgeblendet werden könne. Im Programm werden zwischen den Musikstücken Texte gelesen. Das Konzert findet im Marstall des Sondershäuser Schlosses statt. red

Literarische Sommerbowle

Am Donnerstag, 20. Juni, 19 Uhr, lädt der Verein der Freunde und Förderer der Stadt- und Kurbibliothek Bad Frankenhausen zur diesjährigen „Literarischen Sommerbowle“ ein. Freunde und Mitglieder des Vereins stellen ihre Lieblingslektüre für die Sommertage vor. Dazu wird selbstverständlich auch ein Glas frische Sommerbowle kredenzt. Alle Freunde der Literatur sind als Vortragende oder als Zuhörer in der Bibliothek Bad Frankenhausen herzlich willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt 3 Euro. red