Nordhausen. Damit Nordhausen ganz groß feiern kann: Gesperrte Straßen und Parkplätze sind mehrere Tage notwendig. Und die Verkehrsbetriebe bieten etwas Besonderes an.

Das 54. Rolandsfest vom 7. bis 9. Juni wirkt sich auf den Verkehr im Stadtgebiet in Nordhausen aus. Die Stadtverwaltung bittet alle Bürger sowie Besucher um Verständnis. Drei Straßen müssen ab Donnerstag, 6. Juni, gegen 18 Uhr voll gesperrt werden. Betroffen sind die Töpferstraße zwischen Käthe-Kollwitz-Straße und dem Kreisel an der Sparkasse, die Kranichstraße zwischen Kornmarkt und Marktpassage sowie der Kornmarkt zwischen Kreisel und Weberstraße. Die Zufahrt zur Weberstraße über die Rautenstraße soll jederzeit bestehen bleiben, erklärt Rathaussprecherin Franziska Mühlhause.

Der Newsletter für Nordhausen

Alle wichtigen Informationen aus der Region Nordhausen, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Straßenbahn bleibt während des gesamten Rolandsfests im Betrieb. Und es besteht die Möglichkeit, auch die historische Straßenbahn zum Rolandsfest zu nutzen. Fahrzeiten sind am Freitag, Sonnabend und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Besucher sollen Angebote für „Park and Ride“ nutzen

Der Parkplatz am Petersberg (hinter dem Kino) ist ab sofort bis Dienstag, 11. Juni, für das Beachvolleyball-Turnier voll gesperrt. Der August-Bebel-Platz, auf dem der Rummel ist, steht bis Montag, 10. Juni, ebenfalls nicht als Parkfläche zur Verfügung. Der Wochenmarkt wird ab Donnerstag, 6. Juni, in der westlichen Rautenstraße stattfinden.

Der Lutherplatz ist ab Donnerstag, 6. Juni, bis Montag, 10. Juni, gesperrt. Ein Abfließen des Verkehrs aus Richtung Poststraße ist über die Prediger- und Jüdenstraße auf die Rautenstraße möglich.

Die Gäste werden gebeten, die vorhandenen Park-and-Ride-Parkplätze zu nutzen. Diese gibt es unter anderem in der Karl-Meyer-Straße, in der Parkallee, an der Gumpestraße oder auf dem Altstadtparkplatz in der Wallrothstraße.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen