Unstrut-Hainich-Kreis. Was passiert in der Region? Hier gibt es die Antworten.

Fördermittel für die Volkshochschule

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) fördert auch in diesem Jahr die Arbeit der Volkshochschule (VHS) im Unstrut-Hainich-Kreis. Nach Angaben von Landrat Harald Zanker (SPD) beträgt der Förderbetrag in diesem Jahr 221.077,62 Euro. Dieser nicht rückzahlbare Zuschuss wurde im Rahmen der Grundförderung durch das Thüringer Erwachsenenbildungsgesetz gewährt. Mit den Fördermitteln werden Personalausgaben, Sachmittel sowie die Fortbildung der Mitarbeiter unterstützt. Nach Zankers Angaben deckt der Zuschuss etwa 20 Prozent der Gesamtausgaben der Kreisvolkshochschule ab. Weitere Einnahmen hat die VHS über Projektmittel und Teilnahmegebühren generiert. red

Schwierige Themen für pflegende Familienmitglieder

Das Team der Awo-Pflegebegleiter in Bad Langensalza lädt pflegende Angehörige und Interessierte wieder zu einem Pflegebegleiter-Stammtisch ein. Dieser findet am Donnerstag, 6. Juni, ab 14 Uhr im Awo-Familienzentrum in der Rosa-Luxemburg-Straße 5 in Bad Langensalza statt.

In der Gesprächsrunde sollen das Thema Suizid, Fragen zur Thematik sowie allgemeine Hinweise behandelt werden. Wie schon bei den vorhergehenden Stammtischen wird das schwierige Thema durch eine erfahrene Referentin moderiert. Zusätzlich steht das Awo-Team an diesem Tag für individuelle Gespräche zur Verfügung. red

Europa-Abend der JU mit Bundesdprominenz

Die Junge Union (JU) im Unstrut-Hainich-Kreis lädt am Dienstag, 4. Juni, ihre Mitglieder und Freunde zum Europa-Abend ein. Dieser beginnt um 17.30 Uhr im Steinweg 51 in Mühlhausen. Ehrengast ist an diesem Abend der JU-Bundesvorsitzende Johannes Winkel. Dieser hatte gerade mit eigenen Vorschlägen zur Rentenreform für Aufsehen gesorgt.

Gemeinsam mit Marion Walsmann, Jonas Urbach und Cornelius Golembiewski sollen die Gäste und Besucher über die anstehende Europawahl am 9. Juni ins Gespräch kommen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. red

Wandern mit dem Waldverein

Am 6. Juni lädt der Waldverein Mühlhausen zu einer Wanderung von Heyerode zum Weißen Haus ein. Die etwa acht Kilometer lange Strecke führt bergauf und bergab. Es werden Wanderstöcke und wandertaugliche Bekleidung empfohlen. Der Bus startet um 9.30 Uhr am Bahnhof und um 9.40 Uhr am Zentralen Busbahnhof. Am Weißen Haus besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Die Rückfahrt erfolgt individuell.  Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Vereins. red

Ehrgeiz und Engagement wurden am Salza-Gymnasium belohnt

17 Preisträger und Preisträgerinnen aus Bad Langensalza und Umgebung konnten sich in diesem Jahr über den Hans-Dieter-Sohn-Preis freuen. Diese Auszeichnung wird vom Förderverein des Salza-Gymnasiums traditionell an außerunterrichtlich engagierte und erfolgreiche Schülerinnen und Schüler vergeben.

In einer Feierstunde wurden die Leistungen der elf Mädchen und sechs Jungen geehrt. Mit Ole Pfannstiel und Julius Hölzer wurden bereits sehr junge Talente für ihre Erfolge in Denk- und Mathematikolympiade ausgezeichnet, während die fünf Abiturientinnen Maxima Rang, Maya Lohrengel, Amelie Puderbach, Paula Walter und Angelina Pawlik zeigten, dass der Einsatz für ihre Schule auch über das Abitur hinaus gewürdigt wird.

Der Newsletter für Unstrut-Hainich

Alle wichtigen Informationen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Sportlich wurde unter anderem und zu Recht Lucie Schmied geehrt, welche den Namen des Salza-Gymnasiums über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus vertritt. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Max Fischer (Gesang) und Maximilian Kaiser (Klavier). Alle Preisträgerinnen und Preisträger durften sich über eine Urkunde sowie einen gemeinsamen Erlebnistag freuen, der nach Jena ins Planetarium führt.. red

Vor Taschendieben schützen

Am Dienstag, 4. Juni, führen die ehrenamtlichen Sicherheitsberater des Unstrut-Hainich-Kreises in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in den Räumlichkeiten des Frauenrings in Mühlhausen, am Lindenbühl 28/29, auch bekannt als ehemaliger Amtsschimmel, ihre nächste Beratung für Senioren und Seniorinnen durch. Das Thema der Veranstaltung lautet „Sicher in den und im Urlaub – die Tricks der Taschen- und Trickdiebe“. red

Weitere aktuelle Meldungen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis