Unstrut-Hainich-Kreis. Was bringt die neue Woche für Mühlhausen, Bad Langensalza, Bad Tennstedt und Schlotheim und die Region drumherum? Das steht hier.

Jugend forscht auch in Mühlhausen

Jugend forscht“ ist der größte Wettbewerb für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Mit drei Projekten präsentiert sich die „Stiftung Jugend forscht e.V.“ derzeit auf der Fachmesse Achema 2024 in Frankfurt/Main und der Unstrut-Hainich-Kreis ist dort vertreten.

Luisa Fechner (19) aus Mühlhausen, Greta Diederich (18) aus Schimberg und Manuel Paul (19) aus Seehausen fiel auf, dass in neuen PET-Flaschen nur wenig recycelte Rohstoffe enthalten sind. Mit Versuchen konnten sie nachweisen, dass der Einsatz dieser Rezyklate keinen Einfluss auf die Qualität der PET-Flaschen hat. Also muss es wirtschaftliche Gründe für den geringen Einsatz von recycelten Rohstoffen geben. Beim 58. Bundesfinale erhielten die drei jungen Forscher aus Westthüringen den Sonderpreis der Bundespateninstitution.

Unstrut-Hainich-Kreis sichert Finanzierung der nachhaltigen Bildung

Die sogenannten Möhrchenhefte sind ein Bildungsangebot an die Schülereinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4. Die Idee dieser Maßnahme ist es, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein im Grundschulbereich weiter auszubauen und zu unterstützen. Bisher wurde das kostenlose Angebot durch Landesmittel finanziert, doch die Förderung des Freistaats wurde gestrichen. Im Unstrut-Hainich-Kreis übernimmt nun das Landratsamt ab dem kommenden Schuljahr die Finanzierung.

Die Mittel hierfür stammen zu 100 Prozent aus dem Förderprogramm Kommunalrichtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz sowie der Nationalen Klimaschutz Initiative. Die Möhrchenhefte liegen den teilnehmenden Schulen bereits vor und bleiben somit ein Symbol für nachhaltige Bildung und Umweltbewusstsein.

Fußballturnier der Grundschulen

Während sich die Fußballprofis am 14. Juni bei der Europameisterschaft in München messen, lädt die Evangelische Grundschule Bad Langensalza den Nachwuchs ins Stadion der Freundschaft ein. Insgesamt 15 Mannschaften aus Aschersleben, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Halle, Hettstedt, Merseburg, Mühlhausen, Nordhausen, Rathmannsdorf, Saalfeld, Sömmerda und Höngeda wollen ihf Können unter Beweis zu stellen. 

Das Turnier beginnt um 9 Uhr im Stadion der Freundschaft in der Thamsbrücker Straße in Bad Langensalza. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr geplant. Gäste und Zuschauer sind willkommen.

Vorverkauf für Musikantenparade hat begonnen

Am 18. August wird Kammerforst wieder zum Mekka der Volksmusik. Dann treten ab 15 Uhr auf dem Festplatz die Stars der nationalen und internationalen Volksmusikszene auf. Mit dabei sind Maria Martin aus Österreich, die Matrosen in Lederhosen von der Waterkant und das Duo Hainichfeuer.

Der Newsletter für Unstrut-Hainich

Alle wichtigen Informationen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Vorverkauf hat begonnen. Eintrittskarten gibt es ab sofort unter der Rufnummer 036028/37090, bei der VR Bank am Wendewehr unter 03601 4740, im Ticketshop Thüringen unter 0361/2275227 und in der Touristinfo Mühlhausen. Die Musikantenparade am 18. August findet mit Tischbestuhlung und freier Platzwahl statt. red

Weitere aktuelle Meldungen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis