Mühlhausen. Ein 44-Jähriger kommt mit seinem Fahrzeug am Montagabend von der Straße ab und kollidiert mit einer Laterne. Auch wenn der Mann unverletzt bleibt, hat das für ihn Folgen.

Nach einem Verkehrsunfall musste ein Autofahrer am Montagabend in Mühlhausen seinen Führerschein abgeben. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war der 44-Jährige gegen 20.30 Uhr mit seinem Auto in der Windeberger Landstraße unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sein Fahrzeug kollidierte mit einer Laterne, die dadurch beschädigt wurde. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Der Newsletter für Unstrut-Hainich

Alle wichtigen Informationen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Rahmen der Unfallaufnahme ergab ein Atemalkoholtest bei dem Mann einen Wert von mehr als 2 Promille, teilte die Polizei mit. Zur Beweissicherung wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.