Peter Rossbach über mehr oder weniger gelungene Wahlkampfsprüche