Eisenach. Eine Havarie, Bauarbeiten und eine Sportveranstaltung wirken sich auf den Straßenverkehr in Eisenach aus. Wen es wann, warum und wo betrifft.

  • Havarie in der Charlottenstraße
  • Netzanschluss in der Ludwigstraße
  • Rennsteig-Staffellauf hat Vorfahrt

Die Charlottenstraße in Eisenach ist auf Höhe der Hausnummer 7 voraussichtlich bis Freitag, 14. Juni, voll gesperrt. Nach Mitteilung der Stadtverwaltung erfolgt dort aufgrund einer Havarie die Reparatur eine Wasserleitung.

Eine Vollsperrung ist von Montag, 17. Juni, 7 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 21. Juni, 17 Uhr, in der Ludwigstraße auf Höhe der Hausnummer 4 notwendig. Dort erfolgt ein Anschluss an das Stromnetz.

Rennsteig-Staffellauf wirft seine Schatten voraus

Verkehrsbehinderungen kündigt die Stadtverwaltung wegen des Rennsteig-Staffellaufs für Sonnabend, den 22. Juni, von 5 Uhr bis 9 Uhr, an. Das betreffe die Ortsdurchfahrt des Eisenacher Ortsteils Hörschel.

Voll gesperrt sei außerdem ist der Parkplatz Hohe Sonne in der angegebenen Zeit. Weiter sei das Befahren der Bundesstraße 19 ab Ortsausgang Eisenach in Richtung Wilhelmsthal nicht möglich. Eine Umleitung über die Bundesstraße 84 werde ausgeschildert.

Der Newsletter für Eisenach und die Wartburgregion

Alle wichtigen Informationen aus der Wartburgregion, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auf Höhe der Hohen Sonne soll einseitig das Parken ermöglicht werden. Zudem werde dort die Geschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt. Auch für die Bundesstraße 84 gelte am Vachaer Stein während des Rennsteig-Staffellaufs Tempo 30. Entsprechende Hinweisschilder würden aufgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren