Weimar. Das Warten hat ein Ende: Ab kommender Woche wird der Bereich deutlich besser begeh- und befahrbar. Was dort geplant ist:

Der Grüne Markt sowie der Übergang zum Burgplatz sollen ab kommender Woche endlich ihr neues Pflaster erhalten. Den Auftrag hat die Stadt vergeben. Zum Einsatz komme Kalksteinpflaster wie auf dem Herderplatz, das auch in der dortigen Form verlegt werde, hieß es von der Stadt. Ziel ist, dass der Bereich von Menschen mit Einschränkungen beim Laufen besser begehen werden kann, ferner soll er künftig auch leichter mit Rollstühlen, Rollatoren, Kinderwagen und Fahrrädern zu befahren sein. Zudem schließt sich Richtung Schloss ein Leitstreifen für Sehbehinderte sowie ein Pflasterhuckel wie an der Ackerwand an.