Thomas Rudolph über die Lage beim Tischtennis-Erstligisten Post SV Mühlhausen.