Der Landseniorenverband Kyffhäuserkreis unternahm einen Ausflug in die nähere Umgebung und besuchte unter anderem das IFA-Museum in Nordhausen.

Manfred Kaufmann vom Landseniorenverband Kyffhäuserkreis berichtet von einer ereignisreichen Reise:

Der Verband bietet seinen Mitgliedern stets ein vielfältiges Jahresprogramm. Vorträge wechseln sich mit geselligen Zusammenkünften ab, aber auch Tagesfahrten zu verschiedenen Anlässen und jährlich eine Mehrtagesfahrt gehören zu unserem Vereinsleben dazu.

Unter dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah“ unternahmen 57 Landseniorinnen und Landsenioren eine Tagesfahrt zum Kloster Walkenried und zum IFA-Museum in Nordhausen. Unser Entschluss, zwei bedeutende Ausflugsziele in der unmittelbaren Nachbarschaft unseres Landkreises zu besuchen, erwies sich als Volltreffer.

Einblick in das damalige Leben der Mönche

Die Führung durch das Zisterzienserkloster Walkenried brachte uns das tägliche Leben der Mönche im Mittelalter nahe, gewährte aber auch vielfältige Einblicke in den Wirtschaftsbetrieb des Klosters.Wir konnten feststellen, dass sich die Probleme und Vorgehensweisen, die Stärken und Schwächen der handelten Personen im Mittelalter nicht so sehr von denen der Gegenwart unterschieden und uns irgendwie bekannt vorkamen.
Nach dem Mittagessen in Bad Sachsa besuchten wir das IFA-Museum in Nordhausen.

In einem Vortrag und der anschließenden Besichtigung der umfangreichen Ausstellung wurde uns die zirka 100-jährige Geschichte des IFA-Motorenwerkes von der Grubenlok- und Traktorenära, dem Dieselmotorenbau, der Konsumgüterproduktion, aber auch die Schließung des IFA-Motorenwerkes im Jahre 1992 anschaulich erläutert.

Von großem Interesse waren besonders die ausgestellten Traktoren, die einige unserer Landsenioren in ihrer Jugend noch selbst gefahren sind. Insgesamt war die Tagesfahrt, die mit dem Kaffeetrinken in der Aue-Gaststätte in Bielen ihren Abschluss fand, für uns ein ereignisreicher Tag mit vielen neuen Eindrücken und der Erkenntnis, dass auch in unserer näheren Heimat lohnenswerte Ausflugsziele sind.

Schreiben Sie uns

Bitte senden Sie uns Ihre Texte und Fotos unter Angabe Ihres Vornamens, Namens, Wohnortes und Telefonnummer an unsere Redaktion.

Per Post: Thüringer Allgemeine, Hauptstraße 40, 99706 Sondershausen oder Leipziger Straße 25, 06556 Artern

Per E-Mail: kyffhaeuserkreis@funkemedien.de

Leserbriefe sind in keinem Fall Meinungsäußerungen der Redaktion. Wir behalten uns vor, Texte auszuwählen und zu kürzen.