Erfurt. Im Streit um eine Novelle des Schulgesetzes hält die CDU einen Kompromiss mit Rot-Rot-Grün für möglich. Die Landtagsfraktion betont zugleich, welche „Roten Linien“ es dabei für sie gibt.