Arnstadt ehrt seine besten Sportler

Maik Ehrlich
| Lesedauer: 6 Minuten
Diana Machalett und Andreas Kühnel ehren den Kickboxer Pepe Kretschmar (von links) sowie die Sportakrobatinnen Alessandra Schwade und Joleen Lange.

Diana Machalett und Andreas Kühnel ehren den Kickboxer Pepe Kretschmar (von links) sowie die Sportakrobatinnen Alessandra Schwade und Joleen Lange.

Foto: Maik Ehrlich

Arnstadt.  Die Stadtverwaltung der Kreisstadt würdigt über 100 erfolgreiche Aktive und verdienstvolle Ehrenamtler bei einer großen Gala in der Stadthalle.

Bevor Trainer und Ehrenamtler an die Reihe kamen, war Elias Friedrich einer der letzten Sportler, die am Mittwochabend zur Sportlerehrung der Stadt Arnstadt eine Würdigung erfuhren. Die Liste der Erfolge des Kämpfers vom Kick-Box-Team Arnstadt ist lang. In diesem Jahr siegte er bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse 17. Seit acht Jahren hat er sich dem Kampfsport verschrieben. Nun kann er seine Sportbegeisterung sogar für den Beruf nutzen: Der 17-Jährige absolviert eine Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit bei der Deutschen Bahn.

Elias Friedrich war nur einer von 78 großen und kleinen Aktiven, die bei Wettkämpfen in diesem Jahr Podestplätze erringen konnten und von Arnstadt bei der nunmehr 25. Sportlerehrung ins Rampenlicht der Stadthalle geholt wurden. 31 Thüringenmeister, sechs Mitteldeutsche Meister, ein Norddeutscher Meister, vier Internationale Deutsche Meister – „Schon die Aufzählung beeindruckt“, erklärte Diana Machalett, Beigeordnete der Stadt Arnstadt. Aber nicht nur mit Erfolgen, sondern auch mit der Sportbegeisterung kann Arnstadt punkten. 4300 Bürger sind in 37 Sportvereinen organisiert. Ein Drittel der Sportler ist unter 18 Jahre alt. „Der Nachwuchs ist gesichert“, so Machalett.

Sportliche Erfolge kommen nicht von allein. Es braucht Ehrenamtliche. Deswegen zeichnete die Stadt 35 Trainer, Vorstandsmitglieder und Helfer aus 18 Vereinen aus. Und es braucht die Unterstützung der Stadt: Obwohl am nächsten Arnstädter Haushaltsplan noch gearbeitet wird, versicherte Diana Machalett gegenüber den Sportlern, dass für 2023 – wie im aktuellen Jahr auch – 100.000 Euro für die Sportförderung bereitgestellt werden sollen.

„Glaubt an eure Ziele und nehmt Unterstützung an“, gab der ehemalige Radsportprofi Sebastian Lang, der unter anderem siebenmal an der Tour de France teilgenommen hatte, gerade den jungen Sportlern mit auf den Weg. Der SV Arnstadt 02 wurde für sein besonderes Jubiläum – 120 Jahre Schwimmenverein – ausgezeichnet. Mit den sportlich sehr erfolgreichen SV-Senioren freute sich über die Auszeichnung auch die ehemalige Arnstädter Leistungssportlerin Cornelia Plenge.

Für einen würdigen musikalischen Rahmen der Feier sorgte das Jazzy-Duo aus Arnstadt. „Gib’ einfach alles, nur nicht auf“, sang Jessica Jacob. Holger Münich moderierte mit viel Witz die Sportlerehrung.

Die geehrten Sportler und Ehrenamtlichen im Überblick

Thüringer Landesmeisterschaften, dritte Plätze: Joleen Lange, Alessandra Schwade (beide Sportakrobatik, SG Motor Arnstadt), Pepe Kretschmar (Kick-Box-Team Arnstadt), Klara Ostenforth und Sophia Karl (Speedskating Arnstadt); zweite Plätze: Wolfgang Beer, Siegmar Richter, Bertram Möller, Markus Kottmann, Hessam Dezhkam, Abbas Monirzadeh (alle Männer-Team Bosseln), Hannes Prause (Kraftsport, SG Motor Arnstadt), Magnus Brönner, Richard Heinze (beide Kick-Box-Team Arnstadt), Emmy Schindler (Speedskating Team Arnstadt); erste Plätze: Dirck Wetzel (Kraftsport, SG Motor Arnstadt), Leopold Kummer, Bastian Voigt (beide Kick-Box-Team Arnstadt), Susanne Henning, Marlies Bohnhardt, Volker Bohnhardt, Stefan Rost (alle Kegeln für Menschen mit Sehbehinderung, SG Einheit Arnstadt), Uwe Gruner (Leichtathletik, LSV Lok Arnstadt), Charlotte Dittrich, Charlotte Karl, Mia Weise, Ronja Ostenforth, Amelie Krüger, Leni Becker, Till Walther (alle Speedskating Arnstadt), Vicky Saage, Beatrice Vigogne, Annunziata Kim Schönfeld, Viktoria Stolz, Larissa Roth (alle Mannschaft Rettungsschwimmen, Wasserwacht Arnstadt), Gunnar Prack, Björn Rittermann, Richard Heyer, Markus Bamberg, David Buchberger (alle Mannschaft Rettungsschwimmen, Wasserwacht Arnstadt), Philipp Jarkusch, Florian Meliß, Ben Dittrich, Rebecca May, Laura Müller, Michelle Walther (alle gemischte Mannschaft Rettungsschwimmen, Wasserwacht Arnstadt)

Mitteldeutsche Meisterschaft, zweiter Platz: Hans-Georg Nowak (Schwimmen, SV Arnstadt 02); erste Plätze: Ortrud Ehrlich, Anita Heußner, Erika Hühn, Astrid Siebert, Hans-Günther Schlieter, Dr. Frank Olaf March (Schwimmen, SV Arnstadt 02)

Norddeutsche Meisterschaft, erster Platz: Luca Goldmann (Speedskating Arnstadt)

Nationaler Jugendländer-Cup, Podestplätze: Svenja Dehmel, Philip Dehmel, Istan Demirkel (alle Para-Judo, BSSV Arnstadt 99)

Rennsteiglauf, erster Platz:
Hartmut Wächter (Halbmarathon, SG Motor Arnstadt)

Deutschen Meisterschaften, Plätze fünf bis zwei:
Helena Manske (Leichtathletik, LSV Lok Arnstadt), Christoph Koch, Michael Pawlowski (Kraftsport, SG Motor Arnstadt), Gudrun Richter, Janett Matthias, Beate Beer, Helga Jacobi (alle Team Frauen Bosseln, SV Aerobic Arnstadt)

Internationalen Deutschen Meisterschaften, dritte Plätze: Collin Richter, Aaliyah Hille, Pia Mohnart, Naomi Linke, Mykolai Ripa, Lucy Krebs, Dominik Schulze (alle Kick-Box-Team Arnstadt); zweite Plätze: Daniel Iordache, Pablo Linke (Kick-Box-Team Arnstadt); erste Plätze: Marie Graff, Oskar Schmidt, Vladislav Smirnov, Elias Friedrich (alle Kick-Box-Team Arnstadt)

Verdienstvolle Trainer, Vorstandsmitglieder und Helfer:
Silvio Haun, Thomas Zöllner (SV 21 Marlishausen), Ramona Schuster-Andreß, Frank Nauhardt (beide Schutz- und Gebrauchshundeverein Arnstadt), Katrin Neumann, Roland Borghardt (beide LSV Lok Arnstadt), Ilona Hund, Tino Büschke (beide ESV Lok Arnstadt), Nicole Wagner, Sieglinde Krebs (beide SV Aerobic Arnstadt), Uwe Ohagen, Eilif Monrad-Krohn (beide Aeroclub Arnstadt), Leopold Kummer, Kristin Reißland (beide Kick-Box-Team Arnstadt), Helga Beer, Mandy du Maire (beide 1. Herz- und Reha SV Arnstadt 98), Angelika Kästner, Günter Heiber (beide SG Empor Arnstadt), Katja Bosse, Lena Winter (beide Karate Verein Arnstadt), Claudia Erdmann, Olaf Schmidt (beide SG Einheit Arnstadt), Roswitha Heinz, Volker Franke (beide Speedskating Arnstadt), Katharina Mc Cormick (SG Motor Arnstadt), Monika Gunkel, Sebastian Schiel (Karnevalsverein Narhalla Arnstadt), Jaqueline Herzer, André Köhler (beide SV Arnstadt 02), Jürgen Beeck, Matthias Schulz (beide TSV 09 Arnstadt)

Vom Stadtratsausschuss für Kinder, Jugend, Sport und Soziales geehrte Ehrenamtliche:
Susanne Henning (SG Einheit Arnstadt), Christian Lang (SV 09 Arnstadt), Orlando Wintzer (RSV Adler Arnstadt), Nicky Böttcher (TSV Arnstadt)