Die Duschen in den Ilmenauer Sporthallen bleiben warm

red
In Ilmenaus Turnhallen bleiben die Duschen warm.

In Ilmenaus Turnhallen bleiben die Duschen warm.

Foto: Monique Wuestenhagen / dpa

Ilmenau.  Kreissportbund Ilm-Kreis begrüßt Entscheidung.

Erfreut zeigte sich jetzt der Kreissportbund über die Entscheidung der Stadt Ilmenau, in den städtischen Sportstätten trotz Energiesparauflagen weiterhin das warme Duschen zu ermöglichen. Man könne den Hintergrund der Sparbemühungen nachvollziehen, sehe aber starke Schwierigkeiten in der Umsetzung. Deshalb habe man die Stadt gebeten, Lösungen zu finden, damit die Duschmöglichkeiten wie bisher erhalten bleiben. Dies sei nun erfolgt, wenngleich die Stadt darum bat, dass die Vereine das Angebot nur sparsam nutzen.

„Ich bedanke mich bei der Stadt Ilmenau, dass eine Lösung gefunden ist. Gerade im Winter und bei den abgesenkten Temperaturen in den Sporthallen, ist die Möglichkeit des warmen Duschens wichtig, um den Gesundheitsschutz der Sportler zu gewährleisten“, so der Kreisvorsitzende Andreas Bühl. Auch der Kreissportbund rufe die Hallennutzer dazu auf, das Angebot der warmen Duschen maßvoll zu nutzen und zum Beispiel das Wasser nicht länger als nötig laufen zu lassen. Nur so sei die Stadt Ilmenau in der Lage, das Angebot aufrecht zu erhalten. Der KSB werde alle Vereine, die die Hallen nutzen, entsprechen kontaktieren und um Mitwirkung bitten.