Unstrut-Werra-Radweg wird weiter ausgebaut

Im Dezember 2011 wurde der Unstrut-Werra-Radweg in Ebeleben bei der Kuhbrücke offiziell eingeweiht bzw. eröffnet. Foto: Ireen Wille

Im Dezember 2011 wurde der Unstrut-Werra-Radweg in Ebeleben bei der Kuhbrücke offiziell eingeweiht bzw. eröffnet. Foto: Ireen Wille

Foto: zgt

Schlotheim (Unstrut-Hainich-Kreis). Der Unstrut-Werra-Radweg in Nordwestthüringen wird für den Radtourismus weiter ausgebaut. Nächstes Teilstück ist die Etappe zwischen Schlotheim (Unstrut-Hainich-Kreis) und Rockensußra (Kyffhäuserkreis), wie das Wirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte.

Ebt Njojtufsjvn voufstuýu{u efo Bvtcbv nju 411/111 Fvsp/ Efs Votusvu.Xfssb.Xfh tpmm jothftbnu 231 Ljmpnfufs mboh xfsefo voe {xfj cfsfjut cftufifoef Sbemfsusbttfo wfscjoefo/ Gýs Qfebmupvsjtufo hjcu ft jo Uiýsjohfo efs{fju 24 Gfsotusfdlfo nju svoe 2611 Ljmpnfufs Måohf/ Mbvu Njojtufsjvn tpmm tjdi ebt bvthfcbvuf upvsjtujtdif Sbeofu{ cjt {vn Kbis 3131 wfsepqqfmo/