Eichsfeld. Ein Atemalkoholtest überführt betrunkenen VW-Fahrer. Diese Maßnahmen hat die Eichsfelder Polizei eingeleitet.

Beamte der Polizeiinspektion Eichsfeld kontrollierten am Freitag gegen 20.40 Uhr in Worbis den Fahrer eines weißen VW Crafters. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille, heißt es im Polizeibericht am Samstag. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen und sein Führerschein sichergestellt.