Eichsfeld. In einem Dorf im Eichsfeld „verzieren“ Unbekannte Fassaden und Objekte mit Graffiti. Sie rufen den Staatsschutz auf den Plan.

In Bickenriede besprühten Unbekannte in der Zeit vom 22. zum 23. Februar in den Straßen „Hinter dem Dorf“ und „Büttstedter Straße“ Fassaden und ein Holzboot mit Sprühfarbe. Das teilt die Polizei mit. Nach ihren Angaben verwendeten der oder die Täter die blaue Farbe, um individuelle Merkmale und Schriften wie „FCK AFD“ aufzubringen. Die Beamten beziffern den Sachschaden auf etwa 2000 Euro.

Auf Fassaden wurden politische Parolen gesprüht.
Auf Fassaden wurden politische Parolen gesprüht. © Landespolizeiinspektion Nordhausen | Landespolizeiinspektion Nordhausen

Die Kriminalpolizei Nordhausen führt durch das Kommissariat für Staatsschutzdelikte die Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen, da eine politische Motivation der Taten angenommen wird, heißt es. Hinweisgeber zu Taten und Tätern werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03631/960 zu melden (Aktenzeichen: 0049331).