Eichsfeld. Das verlängerte Wochenende lädt im Eichsfeld zu Ausflügen ein. Anregungen dazu gibt es hier:

1. Groß gefeiert wird am Wochenende in Heiligenstadt. Der Heimensteiner Männer- und Burschenverein lädt dort zur 661. Heimensteiner Kirmes. Los geht es am Samstag um 15 Uhr mit dem Büscheverkauf am Klausberg. Um 20 Uhr startet die Kirmesvorfeier mit Glashaus on Tour und Küche 80. Am Sonntag wird um 19.30 Uhr die Kirmes eingeläutet, eine halbe Stunde später darf mit Tanzpalast das Tanzbein geschwungen werden. Weiter geht es am Montag um 7.30 Uhr mit der Prozession von der Altstädter Kirche zur Klauskirche und dem Kirchweihamt. Um 11 Uhr startet der große Festumzug, eine Stunde später beginnt das Platzkonzert mit den Kromberger Musikanten. Ab 18 Uhr gibt es Unterhaltungsmusik.

2. Die Brauerei Neunspringe lädt am Montag zum Brauereifest nach Worbis. Beginn ist um 11 Uhr mit Musik der Blechbuben. Um 14 Uhr übernehmen die Pfundskerle das musikalische Zepter. Besonders herzlich eingeladen sind in diesem Jahr die Eichsfelder Vereine. Jeder Verein, der mit mindestens zehn Personen in Vereinskleidung erscheint, erhält einmalig zehn Liter Freibier. Es wird in Form von Gutscheinen ausgegeben, dazu müssen sich die Mitglieder bis 15 Uhr im Shop auf dem Brauereigelände melden. Für das leibliche Wohl ist mit herzhaften und süßen Köstlichkeiten gesorgt. Auf die kleinen Gäste wartet ein Karussel.

3. Freunde harter Klänge kommen am Samstag auf dem Sportplatz Volkerode auf ihre Kosten. Dort geht das Kopffrei-Open-Air in die zweite Runde. Mit dabei sind Metalicover, Harpyie, Gwendoline, Madbizkit, die Böhsen Neffen und Silent Hours. Karten gibt es für 29 Euro bei Augenoptiker Hubert Bartsch in Eschwege, im Fahrradgeschäft Bike.Liebe in Heiligenstadt, im Friseursalon Reinhardt in Ershausen oder per WhatsApp unter 0152/51337801. Zudem gibt es Karten an der Tageskasse für 39 Euro. Einlass ist ab 14.30 Uhr, Beginn um 16 Uhr.

4. Rockig wird es auch mit TM6 am Freitag beim Pfingst-Open-Air im evangelischen Pfarrhof Worbis. Zu hören sind unter anderem Lieder von Canned Heat, Santana, CCR, den Rolling Stones, Pink Floyd und anderen. Beginn ist um 19 Uhr.

5. Die Burg Gleichenstein bei Wachstedt öffnet am Sonntag und am Montag ihre Türen im Rahmen der Thüringer Schlössertage. Von 11 bis 17 Uhr sind Besucher herzlich willkommen. Offen ist die kleine Sonderausstellung zu sieben Jahren Burgrettung mit dem Titel „Das verflixte 7. Jahr“. Für Speis und Trank und tolle Aussicht ist gesorgt. Es werden Burgführungen angeboten.

Und das gibt es sonst noch:

Ein Blasmusikkonzert für den guten Zweck gibt es am Freitag in Holungen. Im Bürgerhaus spielt die Blasmusik Megagroup Eichsfeld auf. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro. Der Erlös dient dem Erhalt des Holunger Freibades.

Pflanzenliebhaber sind am Samstag von 14 bis 17 Uhr im Schaugarten Schönhagen an der richtigen Adresse. Hier können Interessierte ihre mitgebrachten Jungpflanzen, Stauden und Saatgut tauschen. Zudem stehen verschiedene Tomatensorten, Raritäten und Dreschflegel-Saatgut des Schaugartens zum Verkauf. Der Eintritt ist frei, Führungen gibt es für vier Euro. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zum Internationalen Museumstag gibt es am Sonntag im Grenzmuseum Schifflersgrund jeweils um 10 Uhr und 14 Uhr geführte Rundgänge über das Außengelände. Dabei werden die original erhaltenen DDR-Sperranlagen wie der ehemalige Grenzzaun und andere Relikte der deutschen und europäischen Teilung besichtigt. Ebenso wird weiterhin die Sonderausstellung „Stolen Children“ zum politischen Kindesentzug präsentiert. Es gelten ermäßigte Eintrittspreise, die Teilnahme an den öffentlichen Führungen ist kostenfrei. Das Museum ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auch das Grenzlandmuseum in Teistungen lädt am Sonntag zu einem kostenfreien Besuch seiner Ausstellungen und zum Kennenlernen des Besucherleitsystems auf dem Grenzlandweg ein. Die Führung beginnt um 11 Uhr. Eine zweite Sonderführung nimmt Gäste um 14 Uhr mit auf den alten Bahndamm zwischen Teistungen und Gerblingerode und zum Standort eines alten Kruzifixes, das durch die DDR-Grenzanlagen nicht zugänglich war und dessen Geschichte mit einer neuen Info-Tafel erzählt wird. Treffpunkt ist jeweils vor dem Museum. Geöffnet ist es von 10 bis 17 Uhr.

Am Montag wird zur Bonifatiuswallfahrt auf dem Brink eingeladen. Alle Wallfahrer, die in Prozession entlang des Kreuzweges zum Brink pilgern möchten, treffen sich um 9 Uhr beim Friedhof in Burgwalde. Das Wallfahrtshochamt beginnt um 10 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld