Eichsfeld. Die untere Wilhelmstraße in Heiligenstadt ist gesperrt, daher müssen Busse umgeleitet werden. Zudem wird zu Blutspenden, einem Tag der offenen Tür und vielem mehr eingeladen.

Zwei Stadtbuslinien in Heiligenstadt mit anderer Route

Aufgrund des am Freitag, 17. Mai, stattfindenden Festes der Bürgerinitiative (BI) Menschen für Heiligenstadt kommt es ab 12 Uhr zur Sperrung der unteren Wilhelmstraße. Die Stadtbus-Haltestelle in der unteren Wilhelmstraße kann deshalb für den Rest des Tages nicht mehr bedient werden und wird vorübergehend zur Haltestelle Rathaus verlegt, teilen die Eichsfeldwerke am Donnerstag mit. Die Stadtbusse der Linien A und B werden für den genannten Zeitraum über die Lindenallee beziehungsweise die Petristraße zur Haltestelle Rathaus umgeleitet.

Blutspenden in drei Eichsfelder Orten

Das Deutsche Rote Kreuz Eichsfeld lädt in der kommenden Woche zu Blutspenden in drei Orten ein. Am Donnerstag, 23. Mai, besteht in Worbis, Franz-Weinrich-Straße 1, in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse Eichsfeld die Möglichkeit, von 15.30 bis 18.30 Uhr Blut zu spenden. Jeder Blutspender bekommt eine kleine Aufmerksamkeit. Am Freitag, 24. Mai, wird zur Blutspende nach Jützenbach in das Dorfgemeinschaftshaus von 16 bis 20 Uhr eingeladen. In Jützenbach erhält jeder Blutspender als kleines Dankeschön einen Gutschein zum Besuch des Bärenparkes in Worbis. Ebenfalls Blut spenden kann man am Freitag von 16 bis 20 Uhr in Uder in der Regelschule. Hier wird man vom Ortsverein Uder mit einer Tombola mit tollen Preisen überrascht. An allen Standorten wird der Blutspender mit einem leckeren Buffet verwöhnt.

Pfingstliche Andacht auf der Hennefeste

Der Kirchortrat der Gemeinde St. Leonhard lädt zu einem festlichen Pfingstmontag, 20. Mai, auf die Hennefeste ein. Die Wallfahrer erwartet um 10 Uhr eine feierliche Messe in der Maria-Hilf-Kapelle mit der Festpredigt von Pfarrer Heribert Kiep. Musikalischer Glanz wird der Messe durch die „Iberg-Musikanten“ und den Chor „La Nostra Vita“ aus Thalwenden verliehen. Im Anschluss an den Gottesdienst bietet der FSV Birkenfelde 1921 kulinarische Genüsse, um das Beisammensein abzurunden. Für alle, die Unterstützung bei der Anreise benötigen, steht ein Fahrdienst ab 7.30 Uhr vom Feuerwehrhaus für einen Unkostenbeitrag von zwei Euro zur Verfügung. Die Hennefeste wird an diesem Tag wieder zum Treffpunkt für Glaube, Gemeinschaft und Geselligkeit.

Wallfahrtsausflug auf zwei Rädern

Zur traditionellen Fahrradwallfahrt wird am Sonntag, 26. Mai, nach Germershausen eingeladen. Mit ihr endet der Marienmonat Mai mit einer besinnlichen Andacht. Um 17 Uhr startet die Feier gemeinsam mit Propst Thomas Berkefeld auf der Wallfahrtswiese. Teilnehmer jeden Alters sind willkommen, um Natur, Heimat und Glauben in einer harmonischen Gemeinschaft zu erfahren. Im Anschluss an die Zeremonie ist für das leibliche Wohl mit Getränken und Bratwurst gesorgt.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld

Campusfest und Tag der offenen Tür

Die Hochschule Nordhausen lädt am 1. Juni von 13 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Danach steigt bis 1 Uhr nachts das bei den Partygängern sehr beliebte Campusfest mit viel Musik. „Taucht ein in die Welt der Wissenschaft mit interessanten Campustouren, lebendigen Experimenten, spannenden Vorträgen und interaktiven Diskussionsrunden. Nehmt an Workshops teil, erkundet unsere Labore und genießt die kulinarischen Angebote unserer Mensa“, heißt es in der Presseankündigung der Hochschule. Interessierte können die Chance nutzen, um einen authentischen Einblick in das Studentenleben an der Hochschule zu gewinnen. Sie erfahren alles über die Studiengänge, Lehrinhalte, das Bewerbungsverfahren und Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Das Campusfest wird eigenständig von ehrenamtlich engagierten Studenten des Karzers organisiert. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Wer sich kostengünstig ein Bändchen besorgen möchte, kann dies an den folgenden Orten in Nordhausen tun: Im Karzer, Weinberghof 2, Gebäude 9, bei Mos Fashion Lounge, Rautenstraße 12, und beim Plasmaservice: Rautenstraße 8.

Ein Kilo Bücher für drei Euro

Der Nordhäuser Kinderkirchenladen (Kila) hat beschlossen, seinen letzten großen Büchermarkt mit den alten Konditionen am Samstag, 25. Mai, auf dem Blasii-Kirchplatz zu veranstalten. Das wird nicht der allerletzte Büchermarkt sein, aber zumindest der letzte Büchermarkt, bei dem das Kilo Bücher für drei Euro zu haben sein wird. Am 25. Mai werden um 9 Uhr etwa 800 Kisten frisch gespendeter Bücher auf dem Blasii-Kirchplatz aufgebaut. Die Kinderbuch-Abteilung wird gegenüber vom Kila stehen. Gewogen und bezahlt werden die Bücher von den Kila-Kindern, die an kleinen Tischen sitzen. Ab 15 Uhr beginnt das Einräumen der Bücher. Alle Einnahmen werden für die gemeinnützige Kinder- und Jugendarbeit verwendet.

Festival für leichte Sprache

Ein abwechslungsreiches Programm wurde für das „Leichte Sprache Festival“ entwickelt, das von Mai bis Dezember in Nordhausen stattfindet. Bei einer Auftaktveranstaltung werden die monatlichen Veranstaltungen und Aktionen vorgestellt. Fachkräfte, Betroffene, Angehörige und alle Interessierten sind dazu am 23. Mai von 16 bis 18 Uhr in die Rothleimmühle eingeladen. Eine Anmeldung bis 17. Mai ist erforderlich. Kontakt: l.kruschinski@jugendsozialwerk.de oder 03631 / 9 79 84 40.

Tochter von Volksmusikstar singt zum Auftakt

Am Samstag, 25. Mai, 15 Uhr beginnt die Saison der Kurkonzerte im Kurpark Friedrichroda mit Melodien von Karin Roth. „Die Tochter des berühmten Herbert Roth begeistert mit ihren Liedern das Publikum und wir freuen uns, Sie mit ihrem Gesang auf der Bühne des Buschmann-Musikpavillons hören zu dürfen. Jeden Samstag von Mai bis September wird es am Musikpavillon im Kurpark Friedrichroda ein wechselndes Musikangebot von Blasmusik, Rock und Pop bis zu beliebten Schlagermelodien mit Kay Dörfel geben“, kündigt die Kurverwaltung Friedrichroda an. Bereits zu Pfingsten startet die Konzertsaison auf der Freilichtbühne am Hüllrod, im Heilklimatischen Kurort Premium-Class Finsterbergen. Am Sonntag, 19. Mai, ab 10.30 Uhr, werden Liebhaber der Blasmusik auf ihre Kosten kommen. Natürlich eröffnet die Heimatkapelle Finsterbergen die Konzertsaison. Auch hier wird es an jedem Sonntag bis September ab 10.30 Uhr Frühkonzerte geben und alle Einwohner und Gäste sind recht herzlich dazu eingeladen. Zur Tradition geworden ist das Parksingen der Sängervereinigung Harmonie 1863 und die Musik mit den Mundharmonika-Freunden im Kurpark von Friedrichroda. Auch in der Saison 2024 möchte die Sängervereinigung Harmonie 1863 alle Musikbegeisterten zum Parksingen einladen. Das erste Parksingen findet am Mittwoch, 19. Juni, ab 19 Uhr statt. Weitere Konzerte wird es am 7. August und am 28. August, jeweils ab 19 Uhr, geben. Am 30. Mai, 27. Juni, 25. Juli und 29. August finden immer ab 14.30 Uhr die Mundharmonika-Konzerte im Buschmann Pavillon statt. Nähere Informationen bei der Tourist-Information Friedrichroda unter Telefon: 03623/332 00 oder unter www.friedrichroda.de.