Breukhoven gastiert im Eichsfeld

In der Worbiser Klosterkirche St. Antonius hat Arjan Breukhoven im Jahr 2018 die Titel für seine CD „Bach and friends“ aufgenommen.

In der Worbiser Klosterkirche St. Antonius hat Arjan Breukhoven im Jahr 2018 die Titel für seine CD „Bach and friends“ aufgenommen.

Foto: Christine Bose

Worbis/Heiligenstadt.  Ein niederländischer Organist kommt Ende Mai nach Worbis und Heiligenstadt.

Traditionell gibt der niederländische Organist und Komponist Arjan Breukhoven alljährlich Konzerte im Eichsfeld und in anderen Orten Thüringens. Für die beiden Konzerte am Samstag, 28. Mai, in der katholischen Kirche St. Antonius in Worbis und am Sonntag, 29. Mai, in der evangelischen Kirche St. Martin in Heiligenstadt verspricht er jeweils ein heiteres Programm. Er hat sich bewusst für zwei unterschiedliche Programme entschieden. In Worbis spielt er zum Beispiel einige berühmte Werke deutscher Meister wie Bach und Händel, aber natürlich auch prickelnde Improvisationen. In Heiligenstadt bringt er Werke seiner neuesten CD zu Gehör: Soundtracks und Filmmusik.

Während der Coronazeit war Breukhoven im Internet sehr aktiv mit Konzertstreams und anderen Angeboten, weil er die Kontakte zu seinem Publikum aufrecht erhalten wollte. „Ich habe die Live-Konzerte sehr vermisst. Daher freue ich mich, nun endlich wieder mehrmals vor Publikum in Thüringen spielen zu können”, unterstreicht er. Die Konzerte in Worbis und in Heiligenstadt beginnen um 20 Uhr; der Eintritt ist auch diesmal frei. Die Kollekte am Ende des Programms dient zur Deckung der Unkosten.