WLAN für Bücherwürmer

Leinefelde-Worbis  Leinefelde-Worbis Ab sofort können Besucher der beiden Bibliotheken in Leinefelde und Worbis mit eigenen netzwerkfähigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptop, Smartphone, Tablet oder E-Book-Readern kostenlos das Internet nutzen. Die Stadt Leinefelde-Worbis ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab sofort können Besucher der beiden Bibliotheken in Leinefelde und Worbis mit eigenen netzwerkfähigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptop, Smartphone, Tablet oder E-Book-Readern kostenlos das Internet nutzen. Die Stadt Leinefelde-Worbis hat dazu jetzt mit Hilfe zweier WLAN-Hotspots in den Häusern die technischen Voraussetzungen geschaffen, heißt es aus der Stadtverwaltung. Die Bibliotheksnutzer können so direkt vor Ort Informationen zum Lernen auch online recherchieren, ihre E-Mails abfragen oder digitale Bücher lesen. Mit dem neuen Service reagiert die Stadt auf die Wünsche der Nutzer und ermöglicht gleichzeitig das effektive Arbeiten in der ungestörten Umgebung einer Bücherei. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.