Eisenach: Abschied vom Besuch aus Waverly

Abschied von den Studierenden: Oberbürgermeisterin Katja Wolf (oben von links), die Ehrenamtliche Beigeordnete Heike Apel-Spengler und Dr. Brian Pfaltzgraff sowie die Studierenden Eva Schoell (unten von links), Britta Williams und Christian Schoell.

Abschied von den Studierenden: Oberbürgermeisterin Katja Wolf (oben von links), die Ehrenamtliche Beigeordnete Heike Apel-Spengler und Dr. Brian Pfaltzgraff sowie die Studierenden Eva Schoell (unten von links), Britta Williams und Christian Schoell.

Foto: Ulrike Unger

Eisenach/Waverly.  Studierende aus der US-Partnerstadt.

Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) verabschiedete drei Studierende aus der Eisenacher Partnerstadt Waverly im US-Bundesstaat Iowa. Britta Williams, Eva Schoell und Christian Schoell absolvierten vier Wochen lang Praktika in verschiedenen Einrichtungen der Wartburgstadt, wie der Pressestelle der Stadtverwaltung, im Archiv des Automobilwerkes oder auf der Wartburg.

Auch ihr Mentor, Assoziierter Professor für Musik des Wartburg Colleges in Waverly, Dr. Brian Pfaltzgraff, und die Ehrenamtliche Beigeordnete für Städtepartnerschaften der Stadt Eisenach, Heike Apel-Spengler, waren bei dem Treffen anwesend. Die Studierenden erzählten von ihren Erfahrungen und Erlebnissen während ihres Aufenthaltes und auch die eine oder andere Anekdote zu den Besonderheiten deutscher Kultur wurde ausgetauscht. Auch für Kritik und Verbesserungsvorschläge blieb Zeit.

Die Oberbürgermeisterin wünschte ihnen eine gute Rückreise und lud die Studierenden auf ein Wiedersehen nach Eisenach ein. Waverly und Eisenach pflegen seit dem Jahr 1992 eine erfolgreiche und enge Städtepartnerschaft.