Unfall im Wartburgkreis: Auto durchbricht Brückengeländer und droht in die Tiefe zu stürzen

Sättelstädt  Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Sonntag in Sättelstädt. Auf einer Brücke kam er von der Fahrbahn ab und durchbrach mit dem Auto das Geländer. Nur eine Strebe hielt das Gefährt noch

Das Auto hängt lediglich noch an der obersten Strebe des Brückengeländers. 

Das Auto hängt lediglich noch an der obersten Strebe des Brückengeländers. 

Foto: NEWS5 / Schuchardt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einsatz für die Feuerwehr am frühen Sonntagabend in Sättelstädt – es galt einem Autofahrer in Not zu helfen.

Der Fahrer war mit seinem Wagen von der Straße abgekommen, hatte ein Geländer durchbrochen und dieser hing anschließend halb über die Brücke hinaus. Glücklicherweise hielt das Stahlseil, welches im Brückenteil integriert war, das Fahrzeug zurück. Zudem konnten die Kameraden der Feuerwehr das Auto sichern und dann auch ein Stück von der Brücke zurückziehen, um einen Absturz zur vermeiden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.