Wartburg auf unbestimmte Zeit geschlossen

Eisenach.  Der Museumsbetrieb auf der Wartburg wird ab 16. März eingestellt, damit entfallen alle Konzerte, Führungen und Bildungsprogramme.

Ab Montag bleibt die Wartburg bis auf Weiteres geschlossen

Ab Montag bleibt die Wartburg bis auf Weiteres geschlossen

Foto: Birgit Schellbach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Zuge der Corona-Prävention hat die Wartburg-Stiftung am Freitagnachmittag mitgeteilt, dass der Museumsbetrieb zum Schutz der Gäste und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wartburg-Stiftung ab 16. März bis auf Weiteres eingestellt wird. Wie Wartburg-Sprecher Andreas Volkert weiter erklärte, bleibe auch der Museumsladen auf der Eisenacher Burg geschlossen. Betroffen sind von der Regelung ab nächsten Montag alle Führungen und Bildungsprogramme. Ebenso entfallen zunächst bis zum 19. April dort alle Konzertveranstaltungen. Die Burghöfe und der Burgenbaupfad bleiben zur Besichtigung jedoch geöffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.