Erfurt. Neun Denknadeln erinnern im Erfurter Stadtgebiet an deportierte und ermordete Juden. Nun soll es eine andere Form des Gedenkens geben.