Erfurt Stadtgarten startet neu und zuerst mit dem Biergarten

cc
Vorbereitung zur Eröffnung des Erfurter Stadtgartens, im Bild: Sophie Eckardt (Mitte, Leiterin der Gastronomie), Maria Lange (Service) und Haus-Handwerker Andreas Scheibe.

Vorbereitung zur Eröffnung des Erfurter Stadtgartens, im Bild: Sophie Eckardt (Mitte, Leiterin der Gastronomie), Maria Lange (Service) und Haus-Handwerker Andreas Scheibe.

Foto: Marco Schmidt / Funke Medien Thüringen

Erfurt.  Der Stadtgarten ist als Musik-Club über die Grenzen Erfurts bekannt. Nun startet er Schritt für Schritt neu durch. Zunächst für ein eher ungewohntes Publikum.

Die Tische werden schon abgewischt. Am Donnerstag sollen dann an ihnen die ersten Gäste des Biergartens am Stadtgarten sitzen können. Die Eröffnung des Freisitzes vor dem Traditionslokal und späteren Musik-Clubs soll auch der erste Schritt auf dem Weg sein, den Stadtgarten wieder als Kulturstätte und Saal für Konzerte der verschiedensten Art zu etablieren.

Kulturelles Programm für Kinder und Familien

Während der Saal wohl erst im Herbst in die Nutzung geht, ist der Garten mit seiner mächtigen Platane in den zurückliegenden Wochen umgestaltet worden. Wie Stadtgarten-Chefin Hanna Staub angekündigt hat, würden Getränke und Snacks aus der bekannten, aber aufgefrischten Hütte gereicht. Viele Spielgelegenheiten, nicht nur mit Sandkiste, sollen dabei auch besonders Familien anlocken. Jeden Sonntag gebe es Kindertheater.

Stadtgarten in Erfurt will mit Nachhaltigkeit und altem Flair punkten