Verlegung der Fernwärmeleitung: Arnstädter Straße stadteinwärts gesperrt

Erfurt.  Ab dem 29. Juni bis voraussichtlich September 2020 ist die Arnstädter Straße in Erfurt stadteinwärts voll gesperrt.

Der Verkehr wird während der Arbeiten umgeleitet (Symbolbild).

Der Verkehr wird während der Arbeiten umgeleitet (Symbolbild).

Foto: David Ebener / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Stadt Erfurt mitteilt, muss die Arnstädter Straße ab dem 29. Juni bis voraussichtlich September 2020 stadteinwärts gesperrt werden. Dort gehe die Verlegung der Fernwärmeleitung in die zweite Runde. Gleichzeitig, heißt es weiter, werden die Arbeiten in der Johann-Sebastian-Bach-Straße dann beendet sein.

Großräumige Umleitung für Lkw-Verkehr

Der stadteinwärtige Pkw-Verkehr wird über Arndtstraße, Werner-Seelenbinder-Straße, Käthe-Kollwitz-Straße und Am Schwemmbach in Richtung Stadtzentrum umgeleitet. Für den Lkw-Verkehr ist eine großräumige Umleitung notwendig.

Die Bauausführung sollen so schnell wie möglich realisiert werden. Das Tiefbau- und Verkehrsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und empfiehlt, insbesondere im Berufsverkehr ausreichend Zeit einzuplanen.

Einseitige Sperrung am Erfurter Lauentor

Angerkreuz in Erfurt wird zur Großbaustelle – das sind die einzelnen Bauabschnitte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren