Alkersleben. Eine Partyhütte im Ilm-Kreis ist am frühen Morgen abgebrannt. Der Besitzer wurde beim Versuch, die Hütte zu löschen, verletzt.

Ein als Partyhütte genutztes Nebengelass auf einem Privatgrundstück in Alkersleben (Ilm-Kreis) ist Mittwochmorgen in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, wird ein technischer Defekt als Brandursache derzeit nicht ausgeschlossen.

Der Newsletter für den Ilm-Kreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Ilm-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren Alkersleben, Stadtilm, Dornheim, Elxleben, Riechheim und Dienstedt konnte Schlimmeres verhindert werden. Der 63-jährige Eigentümer versuchte zunächst noch selbst zu löschen, er musste leicht verletzt zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.