Ilm-Kreis. Schlossmuseum Arnstadt beteiligt sich an Thüringer Schlössertagen. Wüllersleben feiert großes Dorffest. Ausstellungen und Führungen zum Mühlentag im Ilm-Kreis. Tag der offenen Tür in der Kita Rabennest in Arnstadt.

Schlossmuseum Arnstadt beteiligt sich an Thüringer Schlössertagen

Unter dem Motto „Aufgepeppt! Von der Burg zum Schloss“ stehen die diesjährigen Thüringer Schlössertage. Auch das Schlossmuseum Arnstadt möchte seine alten Mauern mit verschiedenen Veranstaltungen zu neuem Leben erwecken. Los geht es am Samstag, 18. Mai, um 14 Uhr bei einer Führung mit Fürstin Karoline unter dem Titel „Umbau und Modernisierung von Burgen zu Schlössern“. Treffpunkt ist am Landratsamt. Am Samstag um 18 Uhr wird in der Beletage des Schlossmuseums zum Konzert „Von der Burg zum Schloss – Musik von Hildegard von Bingen bis Bach“ eingeladen. Das Ensemble „Sospiratem“ bringt unter anderem Werke von de Machaut, Dowland, Monteverdi und Bach zu Gehör. Tickets für beide Veranstaltungen gibt es unter: bachstadt-arnstadt.regiondo.de. Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, 19. Mai, haben alle Besucher im Schlossmuseum freien Eintritt. Dann kann die aktuelle Sonderausstellung „Dazwischen“ mit Gegenwartskunst von Elke Albrecht, Jean Kirsten und Franziska Möbius besucht werden. Mehr Infos zu den Thüringer Schlössertagen gibt es unter: www.schatzkammer-thueringen.de.

Dorffest mit Feuerwehr und Kirmesverein in Wüllersleben

Zum Dorffest mit Attraktionen für die ganze Familie wird am kommenden Wochenende in Wüllersleben eingeladen. Los geht es am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr auf dem Dorfplatz mit einem Festakt anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Feuerwehr Wüllersleben. Die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des Kirmesvereins Wüllersleben beginnen dann am Samstag, 18. Mai, um 10 Uhr. Neben Livemusik der Liebensteiner Musikanten gibt es um 14 Uhr auch eine Vorführung der Jugendfeuerwehr Bösleben, um 15 Uhr einen Auftritt des Kindergartens Pfiffikus und um 16 Uhr eine Aufführung des Tanz- und Sportzentrums Wüllersleben. 19 Uhr startet der Tanzabend mit Livemusik. Für die kleinen Gäste gibt es Kinderschminken, Ponyreiten, Kicker, Tischtennis, eine Hüpfburg und Ballonweitflug. Während des Dorffestes wird die Gommerstedter Gasse im Bereich der Kirche ganztägig für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Ausstellungen und Führungen zum Mühlentag im Ilm-Kreis

Zum Deutschen Mühlentag am Montag, 20. Mai, öffnen zahlreiche Mühlen in der Region ihre Türen für Besucher. So dreht sich in der Braunsteinmühle Geraberg alles um die Erzgewinnung, während in der Massemühle in Elgersburg die Herstellung von Porzellanmasse und Laborporzellan im Mittelpunkt steht. Um Wasserkraft zum Antrieb von Getreidemühlen geht es in der Böhlener Mühle. In Kleinhettstedt hingegen wurden mithilfe der Wassermühle Getreide, Öl und Gips verarbeitet. Mehr Infos gibt es online unter: www.deutsche-muehlen.de.

Zeitgenössische Kunst in der Galerie Klauke in Arnstadt

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Ausstellung „Zwischenzeit 2“ in der Galerie Klauke, Angelhäuser Straße 3a, in Arnstadt noch bis zum 23. Juni verlängert. Wie die Veranstalter mitteilen, wird Malerei und Grafik von Gerd Mackensen und Dorsten Klauke gezeigt. Die Ausstellung kann immer mittwochs bis freitags von 15 bis 18 Uhr besucht werden. Außerhalb der Öffnungszeiten können individuelle Termine unter Telefon: 0176/87117132 vereinbart werden. Mehr Infos unter: www.galerie-klauke.de.

Tag der offenen Tür in der Kita Rabennest in Arnstadt

Zum Tag der offenen Tür lädt die Awo-Kita Rabennest in Arnstadt alle Interessierten am Mittwoch, 22. Mai, herzlich ein. Auf dem Gelände in der Professor-Frosch-Straße 19 gibt es dann so allerhand zu entdecken. Hausrundgänge sind von 9 bis 11.30 Uhr sowie von 16.15 bis 17.15 Uhr möglich. Von 16 bis 18 Uhr wird außerdem ein Familienfest zum Thema „Spiel und Spaß rund um die Sommerzeit“ veranstaltet.

Diskussion zu Unterstützung für Start-up-Unternehmen in Ilmenau

Zum Stadtgespräch lädt die SPD Ilmenau alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr in das Bürgerbüro „Rote Linde“, Lindenstraße 33, in Ilmenau ein. Thema ist der Einfluss der Technischen Universität Ilmenau auf die regionale Wirtschaft und deren aktive Gründerszene. Gemeinsam mit dem Thüringer Wirtschaftsstaatssekretär Carsten Feller soll diskutiert werden, wie Start-up-Unternehmen so unterstützt werden können, dass sie sich langfristig in Ilmenau und Umgebung ansiedeln. Darüber informiert Carsten Feller zu aktuellen Initiativen und Förderprogrammen aus dem Wirtschaftsministerium.