Oberspier. Als ein vorausfahrendes Auto verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr eine 21-Jährige auf das Auto auf. Sie musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Montagnachmittag ereignete sich in Oberspier im Kyffhäuserkreis ein Auffahrunfall. Eine junge Autofahrerin verletzte sich dabei schwer.

Wie die Polizei mitteilte, musste ein Auto auf der B4 in Richtung Sonderhausen verkehrsbedingt halten. Die 21-jährige Fahrerin eines VW fuhr auf das vorausfahrende Auto auf und wurde dabei schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro. Die 21-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.